AdUnit Billboard
Bildungswerk Hohenlohe

Vertrautes, aber auch manch Neues

Herbst- und Winterprogramm

Lesedauer: 

Künzelsau. Das Herbst-Winterprogramm des Evangelischen Bildungswerks Hohenlohe 2022/2023 wurde erstmals von der neuen Geschäftsführerin, Sarah Peters, verantwortet und gemeinsam mit Sonja Retzbach erstellt und gestaltet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Man findet im Programm zahlreiche Kooperationen, die zum Teil schon jahrelang bestehen: Zum Einen das Hohenlohe Kolleg, die Frauenreihe, Angebote aus dem Trauernetzwerk, aber auch die Veranstaltung am Mittwoch, 9. November, in Künzelsau, zu der dieses Jahr eine Lesung aus dem Buch „Eine Stunde ein Jude“ stattfindet.

Einige Kategorien sind neu: In „Musik und Kreativität“ findet man neben einer Abendveranstaltung zu „Gedanken zur Nacht in Musik und Texten“ am Donnerstag, 27. Oktober, unter anderem auch kreative Angebote, wie das Orimoto-Buchfalten oder eine Einführung ins Bullet Journal.

Auf dem Tachelesweg

Mehr zum Thema

In Krautheim

Die Aufbruchstimmung hält an

Veröffentlicht
Mehr erfahren
30. September bis 3. Oktober

Haller Herbst mit vielfältigem Programm

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Auch die Kategorie „EBH unterwegs“ ist neu: Eine neue Ausstellung zum Thema „Die neue Heimat im Heiligen Land – Fotografien württembergischer Templer“ in der Hirschwirtscheuer Künzelsau findet am Freitag, 23. September und am Sonntag, 9. Oktober, statt; Teilnehmer können gemeinsam auf dem Tachelespfad in Niederstetten unterwegs sein.

In der Kategorie „Familie“ machen sich Familien am Samstag, 24. September, unter dem Titel „Wandern & Wundern – entdecken“ gemeinsam auf den Weg. Am Donnerstag, 6. Oktober, kommt Martina Liebendörfer nach Öhringen zum Thema „Was gibt Kindern Halt?“ und wird verschiedene Rituale für Familien und Eltern-Kind-Gruppen vorstellen. Am Donnerstag, 29. September, kommt der Autor Peter Goes zum Vortrag „Gesund altern – körperlich und geistig kreativ bleiben“ nach Künzelsau.

Vortrag über die Ukraine

Bei den Frauenangeboten möchte man insbesondere auf die Kooperationsreihe FrauenWelten hinweisen, bei der Frauen zu einem Auftaktvortrag zum Thema Mental load mit der Autorin Laura Fröhlich (Buch „Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles“), am Freitag, 28. Oktober, in Künzelsau willkommen sind.

Auch Vorträge zu aktuellen Themen sollen nicht zu kurz kommen: Am Freitag, 7. Oktober, referiert Karl Friedrich Bretz zum Thema „Die Ukraine – Teil Russlands oder verkannte Nation?“. Außerdem wird dieses Jahr 500 Jahre Johannes Reuchlin gefeiert, am Freitag, 25. November, mit einem Vortrag in Öhringen.

Mit im Programm sind auch wieder zahlreiche Angebote für Trauernde. So zum Beispiel das Lebenscafé, welches monatlich stattfindet. Mitte November veranstaltet das Bildungswerk ein Seminar für Frauen in Hohebuch, für Menschen, die ihren Partner verloren haben.

Weitere Informationen erhält man beim Evangelischen Bildungswerk Hohenlohe unter Telefon 07940/55927 oder unter sekretariat@ebh-hohenlohe.de.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1