AdUnit Billboard
Straßenbau - Abschnitt der K 2328 für 670 000 Euro saniert

Strecke wechselt sieben Mal den Landkreis

Von 
pm
Lesedauer: 

Hohenlohekreis. Der Landrat des Hohenlohekreises, Dr. Matthias Neth, hat die Kreisstraße K 2328 nach einer Bauzeit von rund drei Monaten wieder für den Verkehr freigegeben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Baumaßnahme umfasste den Teilausbau und eine Fahrbahndeckenmaßnahme der K 2328 zwischen Buchhof (Landkreis Heilbronn) und dem Trautenhof (Hohenlohekreis) mit einer Baulänge von 0,9 Kilometern auf eine einheitliche Fahrbahnbreite von 5,50 Metern.

Die Baumaßnahme des Hohenlohekreises kostet insgesamt rund 670 000 Euro. Eine Besonderheit ist der Verlauf des Abschnitts der Kreisstraße K 2328: Auf den rund elf Kilometern zwischen Lampoldshausen und Neuhof bei Kloster Schöntal wechselt die Strecke sieben Mal zwischen dem Hohenlohekreis und dem Landkreis Heilbronn.

Unkompliziert

Mehr zum Thema

Hohenlohekreis

Private Räume für Flüchtende gesucht

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Hohenlohekreis

Klima schonen und Spaß haben

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Straßenverkehr

Vorbereitung für B 19-Ausbau läuft

Veröffentlicht
Von
Ralf Reichert
Mehr erfahren

Teilbereiche der Strecke wurden bereits in den vergangenen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Nachbarkreis ausgebaut.

„Ich danke allen Beteiligten aus beiden Kreisen, insbesondere der Stadt Forchtenberg und der Gemeinde Jagsthausen für die unkomplizierte und kooperative Zusammenarbeit“, so Landrat Dr. Neth laut einer Pressemitteilung bei der Freigabe der Straße. pm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1