Digitaler Neujahrsempfang - Mit Professor Dr. Michael Braungart und Hans-Peter Archnner Strategien für Klima und Wohnen im Fokus

Von 
stv
Lesedauer: 
Bekannter „Cradle to Cradle“-Pionier und Vertreter der Ökoeffektivität: Professor Dr. Michael Braungart. © Anna Bauer

Künzelsau. „Wir gestalten gemeinsam unsere Zukunft in Künzelsau“ lautet die Devise des Neujahrsempfangs der Stadt Künzelsau.

AdUnit urban-intext1

„Für gewöhnlich findet der Neujahrsempfang im Künzelsauer Rathaus mit vielen Menschen statt, die sich über die Schwerpunktthemen informieren, das Rathaus kennenlernen und in Austausch kommen.

„Ausfallen lassen wollen wir den Neujahrsempfang nicht. Deshalb wird am Freitag, 29. Januar um 18 Uhr ein digitaler Neujahrsempfang via Live-Stream aus der Stadthalle als Ersatz übertragen“, so Bürgermeister Stefan Neumann.

Ehrgeizige Ziele bis 2030

Mit der Strategie 2030 hat der neu gewählte Gemeinderat mittel- und langfristige Ziele für Künzelsau festgelegt. Zwei Schwerpunktthemen der Strategie 2030 sind das Thema „Zukunft Wohnen“ und das Thema„Zukunft Klima“.

AdUnit urban-intext2

Beim digitalen Neujahrsempfang werden über diese Themen informiert und diskutiert. Nach einer Begrüßung von Bürgermeister Stefan Neumann wird Professor Dr. Michael Braungart (Leuphana Universität Lüneburg; Internationale Umweltforschung, Hamburg) einen Impulsvortrag zum Thema „Cradle to Cradle“ als Innovationschance für die Region im Bau- und Architektursektor halten.

Mit dem Konzept bekommt der Bausektor eine besondere und zusätzliche Bedeutung, um Dinge zu erreichen, die für Umwelt und Gesundheit gleichermaßen geeignet sind“, informiert der Pionier.

AdUnit urban-intext3

Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit dem Moderator Hans-Peter Archner statt. „Es ist großartig, dass sich Künzelsau so ehrgeizige Ziele setzt bis 2030. Und wenn das jemand schafft, dann die Hohenloherinnen und Hohenloher mit so vielen Weltmarktführern und der Lust auf Innovationen bei gesunder Bodenständigkeit. Ich freue mich, als gebürtiger Nagelsberger den digitalen Neujahrsempfang begleiten zu dürfen,“ so Archner. Er war von 1998 bis 2003 Programmchef von SWR 1 Baden-Württemberg und bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2017 Chef vom SWR Fernsehen Baden-Württemberg und Stellvertretender Landessendedirektor. Dort war Hans-Peter Archner unter anderem verantwortlich für „SWR Aktuell Baden-Württemberg“, die „Landesschau“ und die „Regionale Unterhaltung“ mit Sendungen wie dem „Treffpunkt“ oder der „Fasnet“ im SWR Fernsehen.

AdUnit urban-intext4

Gäste der Podiumsdiskussion sind Christine Tritschler, Architektin und Stadtplanerin ORplan, Harald Braun, erster Vorsitzender des kaufmännischen Vereins Künzelsau und Vorstand der Volksbank Hohenlohe, und Anja Wanck, Schülerin am Schlossgymnasium Künzelsau und Mitglied bei Hohenlohe 4 Future. Mit den Gästen aus den Bereichen Bau, Wirtschaft und Nachhaltigkeit wird über aktuelle Projekte und Themen in Künzelsau diskutiert. Auch Professor Dr. Michael Braungart und Bürgermeister Stefan Neumann werden an der Podiumsdiskussion teilnehmen.

Online mitdiskutieren

Die digitale Veranstaltung wird am Freitag, 29. Januar um 18 Uhr als Live-Stream über den YouTube-Kanal der Stadt Künzelsau unter www.youtube.com/stadtkuenzelsau übertragen.

Fragen können vorab oder auch während des Live-Streams per E-Mail an helen.buehler@kuenzelsau.de gestellt werden. Während der Veranstaltung können außerdem direkt über die Chat-Funktion in YouTube Fragen gestellt werden. Weitere Informationen zur Strategie 2030 sind unter www.kuenzelsau.de/strategie2030 zu finden. stv