Haller Diakoniekrankenhaus - Adipositaszentrum öffnet Türen Operative Hilfen bei Fettleibigkeit

Von 
diak
Lesedauer: 

Schwäbisch Hall. Bereits seit März 2018 ist das Adipositaszentrum am Diak unter Leitung von Privatdozent Dr. Jörg Jonas von der deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Adipositas und Metabolische Chirurgie, zertifiziert. Nur 60 Kliniken in Deutschland sind mit dem Siegel ausgezeichnet: „Grundvoraussetzung für eine Zertifizierung ist eine Fallzahl von mindestens 50 Patienten pro Jahr und das über mindestens drei Jahre.“ Inzwischen hat es sich in Schwäbisch Hall und Umgebung herum gesprochen, dass bei Dr. Jonas adipösen Menschen operativ geholfen werden kann.

AdUnit urban-intext1

Am Mittwoch, 5. Juni um 15.30 Uhr, öffnet Jonas die neuen Räume seines Zentrums für die interessierte Öffentlichkeit. „Durch den Umzug und Neubau des Klinikums sind im Hochhaus endlich auch für unser Zentrum Räume geschaffen worden, in denen wir unsere Patienten behandeln und beraten können,“ so Jonas. Ab 16 Uhr informieren Ökotrophologin Monika Röger,Dr. Jonas und Dr. Florian Schober, Chefarzt der Klinik für Plastische-, Ästhetische und Handchirurgie, über ernährungstherapeutische Ansätze, operative Möglichkeiten in der metabolischen Chirurgie und Straffungsoperationen nach extremem Gewichtsverlust. diak