AdUnit Billboard
Hohenlohekreis - Tagesseminar am 16. Mai

Ökologischer Ackerbau

Lesedauer: 

Hohenlohekreis. Das Landwirtschaftsamt des Hohenlohekreises bietet allen interessierten Landwirten ein Tagesseminar mit dem Thema ökologischer Ackerbau.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Veranstaltung beginnt am Montag, 16. Mai, um 10 Uhr in der Alten Kelter in Forchtenberg und richtet sich an konventionell wirtschaftende landwirtschaftliche Betriebe, die sich über den ökologischen Landbau, speziell Ackerbau, informieren möchten, oder Betriebe, die sich in der Umstellung zum ökologischen Landbau befinden.

Neben einer kurzen Vorstellung der Bio-Musterregion Hohenlohe durch deren Regionalmanagerin Nina Faiß berichtet Jonathan Kern von der Bioland Beratungsdienst GmbH über Grundlagen des Ökolandbaus, speziell über den ökologischen Ackerbau. Das Thema Vermarktung ökologischer Produkte stellt die Geschäftsführerin der organisch-biologischen Erzeugergemeinschaft (OBEG) aus Schrozberg, Dr. Anna Schmieg, vor.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Wie Ökolandbau in der Praxis funktioniert, sehen die Teilnehmer am Nachmittag auf dem Biobauernhof Herz, dem hohenlohischen Partnerbetrieb des ÖkoNetzBW. Der Maschinenring Hohenlohe stellt hier Maschinen vor, die sich für den Einsatz im ökologischen Ackerbau eignen. Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung bis 12. Mai unter landwirtschaftsamt@hohenlohekreis.de oder Tel. 07940 18-1601 erforderlich.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1