AdUnit Billboard
Rothenburg - Sommermesse findet vom 24. bis 29. Juni statt

Mit dem „Godzilla“ auf 46 Meter Höhe

Lesedauer: 

Rothenburg. Nach zwei Jahren Pause warten bei der Rothenburger Sommermesse zahlreiche Neuerungen vom 24. bis 29. Juni beim Fest am Parkplatz P1 auf die Besucher.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Sommermesse in Rothenburg strebt 2022 hoch hinaus: neben dem klassischen Festzelt- und Schaustellerbetrieb am Parkplatz P1 lenken gleich zwei Neuheiten die Blicke gen Himmel. Statt des großen Feuerwerks am Mittwochabend wird es nach Einbruch der Dunkelheit täglich eine Licht-Show mit LED-Strahlen über dem Festbetrieb geben – das Skybeaming der Firma Kombinatblau dient als bunter Hingucker über dem ohnehin bunten Treiben.

Für das sorgt auch ein nagelneuer Fahrbetrieb und ein echtes Unikat in der deutschen Schaustellerlandschaft: der Propeller des „Godzilla“ bringt die Mitfahrer bei seiner 360-Grad-Runde 46 Meter in die Luft – eine stolze Höhe. Bei der fahrenden Unterhaltung ist natürlich auch für die kleineren Besucher etwas dabei: Vom Karussell über den Autoscooter bis hin zum Kettenflieger. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten beim Bungee, beim Torwandschießen des TSV 2000 Rothenburg und verschiedenen Spielangeboten selbst aktiv zu werden.

Mehr zum Thema

Am Grillplatz

„Mopped-Fest“ in der „Biker-Arena“

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Stadtfest

Party und Genuss in Bad Mergentheim

Veröffentlicht
Von
stv
Mehr erfahren

Die Stimmung beim langjährigen Festzeltpartner Gruber bringt die tägliche Live-Musik. Nach der Eröffnung durch Rothenburgs Oberbürgermeister Dr. Markus Naser am Freitag, 24. Juni, um 20 Uhr spielen „K zwoa“. Am Samstag, 25. Juni, heizt die Partyband „Call me“ ein, am Sonntag tritt der Musikverein Adelshofen ab 15 Uhr auf. Zuvor spielt der Posaunenchor Leuzenbronn beim Festzeltgottesdienst um 11 Uhr. Den Montagabend begleitet die Blaskapelle Gattenhofen ab 20 Uhr. Am Dienstag übernehmen die „Gaudi-Profis“ ab 20 Uhr die Mikrofone, am Mittwoch bestreitet die Band „Party Man“ ab 19 Uhr den Volksfest-Ausklang.

Live-Musik wird es dieses Jahr bei der Sommermess‘ auch im Sterngarten geben, wo die Macher der Bar „Mucho Amor“ mit Kaffeespezialitäten sowie Cocktails und Weinausschank täglich ab 13 Uhr einladen. Musikalisch darf der Besucher hier in den Abendstunden die „typischen Klänge von den Live-Auftritten vor der Bar am Kapellenplatz“ erwarten – also zwischen Rock und Latino-Rhythmen.

Am Sonntag wird es zudem um 14 Uhr das Konzert des Musikvereins Adelshofen am Marktplatz von Rothenburg geben. Insgesamt sind 37 Schaustellerbetriebe für die Sommermesse angekündigt. Für (Groß)eltern und die Kleinen lohnt der Familiennachmittag am Dienstag, 28. Juni, wenn ab 15 Uhr viele Rabattaktionen der Anbieter starten. Am Montag, 27. Juni, laden die Veranstalter ab 14 Uhr zum Seniorennachmittag.

Alle Information zur Rothenburger Sommermesse und nächste öffentliche Parkmöglichkeit: Parken: Parkplatz P2, Öffnungszeiten Festzelt (Eintritt: kostenfrei): Freitag, 24. Juni, ab 13 Uhr, Samstag, 25. Juni, ab 12 Uhr, Sonntag, 26. Juni, ab 11.30 Uhr Mittagessen (zuvor: ab 11 Uhr ökumenischer Gottesdienst), Montag bis Mittwoch, 27. bis 29. Juni täglich ab 12 Uhr.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1