AdUnit Billboard
Verkehrsunfälle auf der A7 - Schnee führt zu Schleuderfahrt

Mit dem Fahrzeug überschlagen

Von 
pol
Lesedauer: 

Rothenburg. Leicht verletzt wurde am Samstag gegen 6.10 Uhr ein 69-jähriger Mitfahrer eines mit vier Personen besetzten Autos auf der A 7 mit Fahrtrichtung Ulm auf Höhe von Neusitz bei Rothenburg ob der Tauber.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der 47-jährige Fahrer hatte bei schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und kam auf der Autobahn ins Schleudern, worauf er nach rechts von der Fahrbahn abkam und eine Böschung hinabfuhr. Dort prallte er gegen einen Baum. Der Verletzte kam nach der Erstversorgung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus von Rothenburg. Am Unfallort entstand ein Gesamtsachschaden von 7000 Euro.

Unverletzt blieben vier Insassen eines gegen 7.30 desselben Tages ebenfalls auf der A 7 verunfallten Pkw. Der 30-jährige Fahrer hatte in Fahrtrichtung Ulm bei schneebedeckter Fahrbahn ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und prallte in die Mittelschutzplanke, wonach sie der Pkw überschlug und auf der linken Fahrspur zum Stehen kam.

Es entstand Sachschaden von insgesamt 8000 Euro am Auto und der Schutzplanke, der Pkw musste durch den Abschleppdienst geborgen werden. pol

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1