AdUnit Billboard

Lkw kippt um: 500 000 Euro Schaden

Von 
Arno Boas
Lesedauer: 

Oberstetten. Hoher Sachschaden entstand am Freitagmorgen in Oberstetten. Ein 40-Jähriger war gegen 7.15 Uhr mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine auf einem Feldweg entlang der Bahngleise unterwegs. Weil der Untergrund aufgeweicht war, rutschte der 35 Tonnen schwere LKW vom Weg ab und kippte um. Er blieb neben den Gleisen liegen. und der 40-Jährige konnte sich leicht verletzt aus ihm befreien. Der Bahnverkehr wurde durch den Unfall nicht eingeschränkt. Der entstandene Sachschaden wird laut Polizei auf zirka 500 000 Euro geschätzt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren

Redaktion Im Einsatz für die Lokalausgabe Bad Mergentheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1