AdUnit Billboard
Fallstudienwettbewerb

Künzelsau-Team auf Platz drei

Lesedauer: 

Künzelsau. Einen großen Erfolg erzielten vier Masterstudierende des Studiengangs „International Marketing and Communication“ bei einem weltweiten Online-Fallstudienwettbewerb, der von der US-amerikanischen University of Vermont organisiert wurde. In einem hochrangig besetzten Teilnehmerfeld mit namhaften Universitäten von vier Kontinenten erzielten die Studierenden Julia Annuss, Till Baumann, Jana Bielenberg und Saskia Hasskamp den dritten Platz.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei dem Wettbewerb waren die Studierenden gefordert, Ideen und Lösungen für strategische Problemstellungen in Unternehmen zu entwickeln sowie vor einer kritischen Jury zu präsentieren und zu verteidigen. „Das Besondere an dem Wettbewerb in Vermont ist, dass bei den Fallstudien ein Fokus auf familiengeführte Unternehmen gelegt wird“, so der betreuende Professor Joachim Link. Aufgrund der Corona-Situation wurde dieser jährliche Wettbewerb wie bereits im vergangenen Jahr online durchgeführt. Zunächst galt es, sich in einer ersten Runde für das Finale zu qualifizieren, was dem Künzelsauer Team gelang. Im Finale überzeugten die Künzelsauer Studierenden und ihre Leistung wurde mit einem Podiumsplatz belohnt. „Die vier Studierenden haben sich als hervorragende Botschafter der Hochschule Heilbronn und des Campus Künzelsau auf dem internationalen Parkett gezeigt“, zog Professor Link ein Resümee über die Teilnahme an diesem Wettbewerb.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1