AdUnit Billboard
Schrozberg - Die fünfjährige Ayleen leidet am extrem seltenen Angelman-Syndrom / Familie Östreicher muss ein größeres Fahrzeug anschaffen

Jeder noch so kleine Fortschritt ist ein großes Glück

Die fünfjährige Ayleen leidet an einer extrem seltenen Krankheit. Die Familie meistert das Schicksal bravourös, ist aber auf finanzielle Unterstützung angewiesen, denn ein größeres Auto ist erforderlich.

Von 
Thomas Baumann
Lesedauer: 
Finden kaum mehr den nötigen Platz im Auto: Der Reha-Buggy, den Nicole und Marvin Östreicher halten, der Stehständer, hinter dem Dominik steht und der Therapiestuhl, auf dem Ayleen bei ihrem Vater Bernd sitzt. © Thomas Baumann

Im Dezember 2015 kam Ayleen als drittes Kind von Nicole und Bernd Östreicher auf die Welt. Weder während der Schwangerschaft noch nach der Geburt deutete irgendetwas auf eine Erkrankung hin. Doch innerhalb des ersten halben Jahrs fiel den Eltern auf, dass Ayleen nicht wie andere Babys reagierte. „Sie schaute uns nicht an und hob ihre Arme nicht, wenn man zu ihr kam. Sie lebte irgendwie in

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1