Sonnenschutz - Dem Schnee nicht Stand gehalten Feuerwehr half dem Landwirt

Von 
tba
Lesedauer: 
Zur Sicherheit montierten die Feuerwehrleute das noch intakte Sonnenschutzgewebe ab. © Feuerwehr Schrozberg

Schrozberg. Einem Landwirt kamen am frühen Mittwochnachmittag Feuerwehrleute aus Schrozberg, Bartenstein, Ettenhausen und Riedbach zur Hilfe.

AdUnit urban-intext1

An einem rund 100 Meter langen Schweinestall war das dort angebrachte Sonnenschutzgewebe und dessen Halterung unter dem Druck des darauf angehäuften Schnees zu rund zwei Dritteln auf die darunterliegenden Außenstallbereiche gestürzt. Die Ursache dafür waren die starken Schneefälle der vorangegangenen Tage und zusätzliche Schneeverwehungen. Die Einsatzkräfte unterstützten den Landwirt, der den Einsturz sehr schnell bemerkte, und weitere Helfer rund zwei Stunden lang beim Entfernen des unter dem Schnee verschütteten Gewebes und des Schnees aus den Stallabschnitten. Auch das noch intakte Gewebe wurde sicherheitshalber abgebaut. Die Schweine blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt und sind mit dem Schrecken davongekommen. tba