AdUnit Billboard
Gemeinderat blickt zum Jahresende zurück - Stadt hatte 2019 zwei große Krisen zu bewältigen / Trotzdem sieht man dem neuen Jahr mit Optimismus entgegen

„Es gibt auch viel Positives zu berichten“

Von 
Bettina Semrau
Lesedauer: 
Lichtblick UFZ: So wie in dieser Animation des Architekturbüros Schätzler soll das neue UFZ, das zurzeit auf dem ehemaligen Hallenbadgelände entsteht, bei seiner Eröffnung im nächsten Jahr aussehen. © Animation Architekt Schätzler

Außen die Corona-Krise, innen die Naber-Krise: Niederstetten wurde 2020 arg gebeutelt, das kam in den Jahresschlussreden zum Ausdruck. Doch der Gemeinderat versprühte auch positive Energie.

Niederstetten. So versprach etwa Stadtrat Klaus Lahr (SPD), man wolle den Bürgern im nächsten Jahr das „sichtbare Gefühl“ geben, dass wieder „etwas Positives in unserer Stadt passiert“. Die Alte

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1