AdUnit Billboard
Ländliche Heimvolkshochschule - Kurse und Seminare im Mai sind geprägt von großer Vielfalt

Erzählwerkstatt, kreatives Schweißen und viel mehr

Lesedauer: 

Hohebuch/Waldenburg. Die Ländliche Heimvolkshochschule Hohebuch hat folgende Kurse im Angebot.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Arbeiten mit der Sense: Dengeln, Wetzen, Mähen am Freitag, 6., 15 Uhr bis Samstag, 7. Mai, 14.30 Uhr. Wiederentdeckung einer alten Kunst: Umweltfreundliches Mähen mit der Sense ist ein Erlebnis für alle Sinne. Eigene Sensen können mitgebracht und auf ihre Eignung überprüft werden. Wetterfeste Arbeitskleidung ist erforderlich. Leitung: Wilfried Häfele, Referent: Diplom-Ingenieur agr. Ulrich Hampl, ausgebildeter Sensenlehrer.

Lehmbackofen bauen. Dieser Kurs findet von Freitag, 13., 15 Uhr, bis Sonntag, 15. Mai, 15 Uhr, statt. Man baut in Gemeinschaftsarbeit unterschiedliche „Backes“ nach Hohenloher Lehmbautradition. Lehm erfüllt ökologische und baubiologische Anforderungen. Leitung: Sabine Bullinger, Referenten: Gabi Muck, Umweltpädagogin und Ekkehard Holl, Lehmbaumeister.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Kreatives Schweißen – für Anfänger und Fortgeschrittene. Dieser Kurs findet von Freitag, 13., 14 Uhr, bis Samstag, 14. Mai, 20 Uhr, statt. Mit verschiedenen Biegemaschinen, Plasmaschneider und Schweißgerät, werden Fundstücke aus Eisen, originellen Schrotteilen und Stäben bearbeitet und verwandeln sich in einzigartige Kunstwerke. Leitung: Sabine Bullinger, Referentin: Beate Binder, Stahlobjektkünstlerin.

Trommelworkshop. Dieser Workshop findet am Samstag, 14. Mai, von 9.30 bis 16.30 Uhr statt. Trommeln vermittelt Lebensfreude, Kraft und Präsenz. Man trommelt auf Hand- und Stocktrommeln. Instrumente können mitgebracht oder geliehen werden. Leitung: Sabine Bullinger, Referenten: Ria Palmer und Wolfgang Dobler, Trommellehrer.

Männerchortag – Männerstimmen. Dieser findet am Sonntag, 15. Mai, von 10 bis 17 Uhr statt. Wenn man den wunderbaren Klang des Männerchores erleben möchte, gibt Professor Pfeiffer interessierten Sängern mit Chor- oder Musikerfahrung, die Gelegenheit. Es werden klassische, aber auch neuere Lieder einstudiert. Nachmittags erhalten bis zu sechs interessierte Sänger Einzelstimmbildung vor der Gruppe, so lernen alle mit. In der anschließenden Probenphase soll das Gelernte umgesetzt werden. Bei der Anmeldung sollte die Stimmlage angegeben werden. Leitung: Sabine Bullinger, Referent Professor Thomas Pfeiffer, Musiker.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Workshoptage und Festival für Erzähler. Geschichten aus dem Ländle frei und mündlich erzählen. Dies findet von Freitag, 20., 17 Uhr, bis Sonntag, 22. Mai, 19 Uhr statt. Ein Wochenende unter Gleichgesinnten verbringen und in die Welt der Geschichten eintauchen. Erzählzeit mit besten Geschichten erleben, sich austauschen und den eigenen Geschichtenschatz erweitern. In einer Erzählwerkstatt voneinander lernen und sich gegenseitig inspirieren. Die Märchenerzählerin Nora Lettau führt in den richtigen Gebrauch der Stimme beim Erzählen ein. Drei frei erzählte Geschichten sollte man mitbringen. Leitung: Annette Laucher, Referentin: Nora Lettau, Pädagogin, Märchenerzählerin.

Gartentag im Frühling – Stauden im Jahreslauf. Dieser Tag findet am Samstag, 21. Mai, von 9 bis 17 Uhr statt. Die trockenen, heißen Sommer haben gezeigt, wie wichtig die Auswahl von standortgerechten Stauden im Garten ist. Ein Streifzug durch das Staudensortiment, dauerhafte und anspruchslose Schönheiten für jeden Garten und gelungene Pflanzkombinationen kennenlernen sowie viele Pflegetipps, runden das Angebot ab. Leitung: Annette Laucher, Referentin: Ingrid Kusserow, Gartenexpertin.

Veeh-Harfen Begegnungstage in Hohebuch, finden von Freitag, 20., 18 Uhr, bis Sonntag, 22. Mai, 18 Uhr, statt. Veeh-Harfen Spieler aus der Umgebung von Hohebuch bekommen die Möglichkeit zur Begegnung. Ein Wochenende des Austausches und gemeinsame Projektarbeit. Gisela Pfeiffer, als Musikerin und Leiterin von Veeh-Harfen-Gruppen, übernimmt die musikalische Leitung der Begegnungstage und wird passende Stücke aussuchen. Am Sonntagnachmittag werden die eingeübten Stücke beim Erzählfestival zur Aufführung gebracht. Leitung: Annette Laucher, Referentin: Gisela Pfeiffer, Musikerin.

Filzwerkstatt: Oberflächengestaltung für Objekte und Bekleidungsteile – auch in 3D, diese findet von Donnerstag, 26., 9.30 Uhr bis Sonntag, 29. Mai, um 13.30 Uhr, statt. Leitung: Rahel Vakalopoulos, Referentin: Annemie Koenen.

NL Waldbaden und heilkräftige Pflanzen des Waldes, findet von Samstag, 27., 18 Uhr bis Sonntag, 28. Mai, 18 Uhr statt. Gemeinsam erfährt man in entspannter und achtsamer Wahrnehmung die wohltuende Kraft des Waldes. Leitung: Annette Laucher, Referent: Wolfgang Häffner, Diplom Forstwirt, Andrea Philipp, Kräuterpädagogin.

Anmeldung bei der Ländlichen Heimvolkshochschule Hohebuch, Telefon 07942/1070, info@hohebuch.de.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1