Auszeichnung - Für Fränkischen Wasser-Radweg Ersten Platz errungen

Von 
lra
Lesedauer: 

Landkreis Ansbach. Erst am 21. Juni 2019 wurde der Fränkische WasserRadweg bei der Gartenschau in Wassertrüdingen offiziell eröffnet. Nun hat die abwechslungsreiche Tour beim „Bike & Travel Award“ bereits den ersten Platz in der Kategorie „Die beliebtesten Flussradwege“ belegt. „Ich freue mich über den verdienten Erfolg des Fränkischen WasserRadwegs. Das Radeln entlang Fluss- und Seeufern entspannt und lädt ein, die Seele baumeln zu lassen“, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Vorsitzender des Tourismusverbandes Romantisches Franken.

AdUnit urban-intext1

Der Fränkische Wasser-Radweg ist rund 460 Kilometer lang und führt durch die Tourismusgebiete Naturpark Altmühltal, Bayerischer Jura, Fränkisches Seenland und Romantisches Franken. Ein weiter Bogen von rund 190 Kilometer verläuft dabei durch den Landkreis Ansbach.

Die vier Tourismusverbände und die Orte an der Strecke sind stolz über die Auszeichnung, denn alle arbeiten gemeinsam für den Erfolg des Weges. Ihn zeichnet besonders eine ebene Streckenführung aus, die an Fluss-, See- und Kanalufern verläuft. Daher ist der Radweg besonders für Familien und Genussradler geeignet. Für historisch Interessierte liegen Burgen und Schlösser sowie geschichtsträchtige Städte auf dem Weg, u.a. führt die Route über Dinkelsbühl, Rothenburg ob der Tauber, Ansbach und Windsbach. lra