Freibad-Förderverein - Heuer 20 000 Besucher Mit 8000 Euro Sanierung sichern

Lesedauer: 

Freudenbach. Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Freibad Freudenbach konnten die Mitglieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.

AdUnit urban-intext1

"Nach einem verhaltenen Start des Sommerhalbjahres können wir uns über einen neuen Rekordbadebesuch von fast 20 000 Badegästen freuen", so die Vorsitzende des Fördervereins, Martina Schlegl. Dabei würdigte Schlegl besonders die engagierte Arbeit von Bademeister Harald Neser. Die Damen des Kiosk-Teams hätten zudem stets für das leibliche Wohl der vielen Badegäste gesorgt.

Größte Beliebtheit

"Sie alle trugen mit ihrem Einsatz dazu bei, dass das Bad sich wieder größter Beliebtheit erfreute", so Martina Schlegl weiter. Neben den zahlreichen Arbeitsstunden, die ehrenamtlich im Schwimmbad geleistet werden, trug der Verein aber auch mit Veranstaltungen wie dem "Preisschafkopf", unter der Leitung von Rainer Neser, oder kürzlich dem "Oktoberfest", maßgeblich organisiert von Thomas Tschischka , zur Belebung des Dorflebens in Freudenbach bei.

Ehrenamtlicher Einsatz

Unter den Versammlungsgästen war auch Bürgermeister Uwe Hehn, der sich beim Förderverein im Namen der Stadt Creglingen für das ehrenamtliche und finanzielle Engagement bedankte. So beteiligt sich der Förderverein Freibad Freudenbach in Kürze mit 8000 Euro an einer weiteren Sanierung des Schwimmbades.

AdUnit urban-intext2

In seinem Grußwort lobte auch der Freudenbacher Ortsvorsteher Hartmut Hammel die stets unkomplizierte und gute Zusammenarbeit des Vereins mit dem ganzen Dorf und der Stadt Creglingen. ms