Für Kinder - "Weihnachten im Schuhkarton" Hilfe für Bedürftige

Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. "Weihnachten im Schuhkarton" bringt Freude zu armen Kindern in Osteuropa. Die christliche Aktion, organisiert von der Liebenzeller Gemeinschaft, geht zu Ende - wer sich noch beteiligen möchte, hat jetzt noch Gelegenheit dazu.

AdUnit urban-intext1

Für die Geschenke dürfen grundsätzlich nur handelsübliche Schuhkartons verwendet werden, um alle Kinder gleichzustellen. Mit Geschenkpapier beklebt, mit Artikeln des täglichen Bedarfs und schönen Sachen für Kinder gefüllt, können sie noch bis heute Abend bei den bekannten Sammelstellen abgegeben werden.

Wer später dran ist, bekommt bei Chrissi Hertler, Telefon 07934/993071, oder Bettina Kiesling, Telefon 07931/478253, Auskunft über noch geöffnete Annahmestellen. Einpacken kann man Schulsachen oder Artikel für die tägliche Hygiene, neue Kleidung, Spielsachen oder Süßigkeiten. Mit einem Aufkleber wird vermerkt, für welche Altersgruppe die Geschenke gedacht sind und ob sich ein Junge oder ein Mädchen über den weit gereisten Schuhkarton freuen darf. Einschränkungen gibt es aufgrund der Einfuhr- und Zollbestimmungen - so sind gelatinehaltigen Süßigkeiten wie Gummibärchen nicht erlaubt. Zur Deckung der Kosten für den Transport freut man sich über eine Spende - wer lieber nur spendet, kann auch das gerne tun.