MGV Oberrimbach-Lichtel - Im Rahmen der Generalversammlung Bilanz des letzten Jahres gezogen Ernst Junker seit 60 Jahren aktiv

Lesedauer: 

Unser Bild zeigt (von links) Karl-Heinz Stein, Martin Ott, Erika Junker, Thomas Ott, Ernst Junker, Günter Stein, Reinhold Gehringer und Thomas Küstner.

© MGV

Oberrimbach. Der Männergesangvereine Oberrimbach-Lichtel veranstaltete seine Generalversammlung im Gemeindesaal Oberrimbach.

AdUnit urban-intext1

Vereinschef Reinhold Gehringer blickte auf ein umfangreiches Jahr zurück. Als Höhepunkt 2015 galt das erstmals veranstaltete Sommerkonzert im Gemeindesaal im Juni vergangenen Jahres. Dieses Konzert durfte man als vollen Erfolg verzeichnen, es wird in diesem Jahr zum ähnlichen Zeitpunkt an gleicher Stelle wieder stattfinden. Am Ende seines Berichtes kam er noch auf das traditionelle Lindenfest zu sprechen. Er wies darauf hin, dass das Lindenfest in dieser Weise nicht mehr stattfinden werde. Man habe sich im gesamten Chor auf einen anderen Standort geeinigt. Es werde zum gewohnten Termin nicht mehr in Oberrimbach stattfinden, sondern in Zukunft in Lichtel in einer Maschinenhalle.

Chorleiter Bert Ruf ging in seinem Bericht kurz auf die wichtigsten Veranstaltungen 2015 ein. Er sagte, dass 2015 ein sehr gutes musikalisches Jahr für den MGV gewesen sei.

Kassierer Karl-Heinz Stein berichtete über ein gutes Jahresergebnis und eine zufrieden stellende Kassenlage. Die Kassenprüfer Albert Kellermann und Heinz Schuler bestätigten sie. Ortsvorsteher Albert Kellermann nutzte diese Gelegenheit, ein kurzen Grußwort an den MGV zu richten. Er betonte, dass der MGV das Aushängeschild der Gemeinden Oberrimbach und Lichtel sei. Auch in der Sängerwerbung werde er den Chor sehr gerne unterstützen. Schriftführer Matthias Beck berichtete ausführlich über das abgelaufene Sängerjahr. Die Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig und wurde vom Ehrenvorsitzendem Manfred Bender durchgeführt.

AdUnit urban-intext2

Ausgezeichnet wurden insgesamt sieben Sänger für langjähriges aktives Singen im Chor. Die Ehrungen wurden vom Vorsitzenden des Hohenloher Sängergaus, Gerhard Hauf, durchgeführt.

Für 60 Jahre Singen im Chor wurde Ernst Junker ausgezeichnet. Er erhielt vom Deutschen Sängerbund eine Urkunde und die Ehrennadel in Gold.

AdUnit urban-intext3

Für 30 Jahre Singen im Chor wurden geehrt: Reinhold Gehringer, Thomas Ott, Thomas Küstner, Günter Stein, Karl- Heinz Stein und Martin Ott.

AdUnit urban-intext4

In seinem Schlusswort bedankte sich Reinhold Gehringer bei allen, die den Chor im vergangenen Jahr unterstützt hätten; besonders bei den Frauen denn ohne sie wäre vieles nicht möglich gewesen. mgv