AdUnit Billboard
Hohenloher Kunstverein - Ausstellung mit Werken von Daniela Baumann im Hofratshaus Langenburg

Bildnerisch-abstrakt bis lyrisch-konkret

Lesedauer: 

Langenburg. Im Hofratshaus Langenburg veranstaltet der Hohenloher Kunstverein eine Ausstellung mit Werken von Daniela Baumann. Titel der Ausstellung: „walking in space“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Daniela Baumann studierte in den achtziger Jahren an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Würzburg Kommunikations-Design mit dem anfänglichen Schwerpunkt Fotografie und beendete ihr Studium in den Disziplinen Malerei und Zeichnung. Ihr Werk umfasst Zeichnung, Grafik, Fotografie, Malerei, Installation und Wort. Die Komponenten der unterschiedlichen Disziplinen stehen dabei in Wechselwirkung.

Die Künstlerin arbeitet in einer ihr eigenen Bildsprache, bildnerisch-abstrakt bis lyrisch-konkret, farblich reduziert im Feld zwischen schwarz und weiß. Der Raum, die geographische Struktur, die Elemente mit ihren physikalischen Kräften aber auch die zerstörte Idylle sind Ausgangspunkte ihrer bildnerischen Arbeit zum Thema Landschaft/Außenraum.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

2014 arbeitete Daniela Baumann als Artist in Residence im Heinrich Böll Cottage auf Achill Island in Irland. Dieser Aufenthalt war für sie die Initialzündung für die künstlerische Vertiefung zu den Themen Natur, Landschaft, Struktur und Transformation.

„Walking Space“ wird am 15. Mai, 11 Uhr, im Hofratshaus eröffnet. Die Ausstellung läuft bis Sonntag, 19. Juni, und ist mittwochs, sonntags und feiertags jeweils von 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet. Weitere Informationen unter Telefon 07905/711, www.hohenloherkunstverein.de oder info@hohenloherkunstverein.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1