AdUnit Billboard
Schwäbischer Albverein - Ortsgruppe unternimmt am 1. Mai eine informative und spannende Wanderung

Biberführung im Aschbachtal

Lesedauer: 

Bad Mergentheim. Ein Naturerlebnistag im Aschbachtal und am Aschbachsee bei Herrenzimmern veranstaltet die Ortsgruppe Bad Mergentheim des Schwäbischen Albverein am Sonntag, 1. Mai.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Um 11 Uhr startet am Dorfplatz Herrenzimmern der Dipl. Biologe und Bibermanager des Main-Tauber-Kreises Bernd Tombek zu seiner spannenden und fachkundigen Biberführung zum Aschbachsee. Vorbei am großen Biberdamm am alten Mühlkanal zeigt der Biberberater viele Aspekte und Besonderheiten des Baumeisters in der Natur auf. Bereits ab 9.30 bis 15 Uhr bieten Mitglieder des Schwäbischen Albvereins am Aschbachsee neben der Feuerstelle weitreichende Informationen über den Biber sowie den Verein.

Die Familiengruppe der Ortsgruppe Bad Mergentheim hat vor zehn Jahren eine Patenschaft für die Biberpopulation am See Herrenzimmern übernommen und für die Biber-Info-Tafel und einige Veranstaltungen am See gesorgt. Für Kinder sind am See diverse Aktivitäten sowie um 14 Uhr eine Biber- Abenteuerführung geplant. An der Hütte am Aschbachsee gibt es eine Bewirtung. Die kleinen Teilnehmer können auf dem weitläufigen Gelände Malstationen und Naturrätsel erkunden sowie beim Tasten und Fühlen ihre Sinne stärken. Funkloch und Parkplatzmangel am See helfen das Naturerlebnis auszukosten. Empfohlen wird zum See zu Wandern und Fahrzeuge in Herrenzimmern, Adolzhausen, Rüsselhausen oder Markelsheim (von hier zirka acht Kilometer Wanderstrecke) zu Parken. Eine Anmeldung für die Biberführung um 11 Uhr unter vorstand@albverein-badmergentheim.de oder Telefon 0173/3154873, ist erwünscht.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1