AdUnit Billboard
Odenwälder Herbstlauf

Läufer gehen wieder auf die Strecke

Veranstaltung in Mudau findet am 3. Oktober statt

Lesedauer: 
Der Mudauer Herbstlauf findet wieder am 3. Oktober statt. Der TSV Mudau hat für die Veranstaltung ein Hygienekonzept entwickelt. Im Angebot sind wieder verschiedene Laufstrecken. © TSV Mudau

Mudau. Der Odenwald läuft auch in diesem Jahr. Nachdem trotz der Corona-Pandemie der 16. und 17. Odenwälder Herbstlauf die Position als herausragendes Laufevent in der Region im vergangenen Jahr gefestigt haben, wird auch die 18. Auflage der Veranstaltung am 3. Oktober 2022 über die Bühne gehen, selbstverständlich unter strikter Einhaltung des für diese Veranstaltung erarbeiteten und abgestimmten Hygienekonzeptes. Der Veranstalter erwartet wieder rund 1000 laufbegeisterte Menschen im Odenwald.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Veranstaltung bietet auch in diesem Jahr herrliche Strecken durch den herbstlichen Mudauer Odenwald. Die Läufe führen über Asphalt- und größtenteils schotter-befestigte Waldwege ohne markante Steigungen.

Schöner Streckenverlauf

Der Halbmarathon mit seinen amtlich vermessenen 21,1 Kilometern als Königsdisziplin startet – wie alle anderen Läufe auch – am 3. Oktober im Mudauer Odenwaldstadion, führt durch den Ortskern und den Wellerpfad ins Quellgebiet des Mudbachs und von dort in das große Waldgebiet des Mudauer, Schloßauer, Donebacher und Mörschen-hardter Neuhofs. Vorbei an der Marienkapelle biegt die Streckenführung oberhalb von Schloßau auf die Gemeindeverbindungsstraße nach Mörschenhardt ab, um am dortigen Forsthaus im Höhenweg das Dach des Laufevents zu erreichen. Dort bieten sich herrliche Blicke in den herbstlichen hessischen und bayerischen Odenwald. Zurück geht es über das Hochplateau der ehemaligen Sendeanlage von Donebach, vorbei am Golfplatz zum Tiefpunkt der Strecke im Gewann „Buch“ und von dort über den Buchweg, die Dr.-Humpert-Straße und Langenelzer Straße zurück in den Mudauer Ortskern und zum Ziel im Odenwaldstadion.

Mehr zum Thema

Fußball

Neuer Trainer für Mudau II

Veröffentlicht
Von
hg
Mehr erfahren
Tourismus

150 überwiegend motorisierte Radler bei Buchen unterwegs

Veröffentlicht
Von
Martin Bernhard
Mehr erfahren

Die ebenfalls amtlich vermessene Zehn-Kilometerstrecke ist eine abgespeckte Version des Halbmarathons. Auf dieser Strecke werden auch die Walker und Walkerinnen ihren Part absolvieren.

Eine eigene Streckenführung weist der beliebte Fünf-Lauf mit seinen rund 500 erwarteten Läuferinnen und Läufern auf, der durch die „Siedlung“ in Richtung Steinbach und in die Waldgewanne „Streckselt“ und „Buch“ führt. Von dort geht es über den Römerweg zurück ins Odenwaldstadion.

Die Startzeiten der einzelnen Läufe am Sonntag, 3. Oktober:

9.25 Uhr: Halbmarathon (21,1 Kilometer).

9:27 Uhr: Bambinilauf (600 Meter) im Odenwaldstadion.

9.40 Uhr: Zehn-Kilometer-Walking.

9.50 Uhr: Fünf-Kilometer-Lauf.

9.55 Uhr: Zehn-Kilometer-Lauf

Aufgrund der stetig steigenden sportlichen Attraktivität der Läufe hat der Schirmherr der Veranstaltung die Prämien für Bestzeiten auf der Halbmarathon- sowie der Zehn-Kilomter-Strecke (männlich als auch weiblich) auf 200 Euro erhöht. Je Läuferin beziehungsweise Läufer spendet der TSV Mudau einen Euro an die Stiftung „STARS4KIDS“, in der Profifußballer bedürftige Kinder in der ganzen Welt unterstützen.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Zeitnahme über Einwegtransponder erfolgt, die in die Startnummer integriert sind. Daher können Transponder anderer Firmen nicht verwendet werden.

Die Siegerehrungen erfolgen direkt nach den Läufen im Odenwaldstadion, da die Odenwaldhalle wie im vergangenen Jahr auch pandemiebedingt nicht zur Verfügung steht.

Ebenso der Pandemie geschuldet sind die Anmeldebedingungen. Die Anmeldung kann ausschließlich online unter www.odenwaelderherbstlauf.de vorgenommen werden. Die Startnummern werden dann per Postversand zugestellt. Nachmeldungen am Lauftag sind daher in diesem Jahr, wie in den vergangenen beiden Jahren auch, nicht möglich.

Besondere Umstände bedürfen besonderer Lösungen. Der TSV Mudau hat sich mit dem Thema eines Laufevents im Odenwald unter den gegebenen Pandemiebedingungen auseinandergesetzt, ein schlüssiges Hygienekonzept entwickelt und ist guter Dinge, seine Laufveranstaltung auch in diesem Jahr professionell umsetzen zu können.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1