AdUnit Billboard
Burg Wildenberg

Kinder unternahmen eine Zeitreise ins Mittelalter auf Burg Wildenberg

Lesedauer: 

Mudau. Auf Burg Wildenberg fanden Ferienspiele unter dem Motto „Eine Zeitreise ins Mittelalter“ für Kinder aus Kirchzell und Mudau statt. Insgesamt waren 38 Mädchen und Jungen mit von der Partie, darunter 15 aus Mudau.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nachdem die Teilnehmer vom Watterbacher Haus gemeinsam zur Burgruine gewandert sind, wurden sie dort von Ritter Georg standesgemäß begrüßt. Neben einem Burgen-Parcours mit unterschiedlichen Stationen, wie Münzenprägen, Armbrustschießen, Lanzenstechen oder Gewürze raten, den die Kinder in kleinen Gruppen absolvieren sollten, durften sie mit einem echten Federkiel wie im Mittelalter schreiben und ihre eigene Urkunde gestalten. Außerdem wurden die Kinder vom Geopark Vorort-Begleiter Berthold Ritter von Wildenberg durch die Burganlage geführt. Als Betreuer vor Ort waren vom Team der Burglandschaft Jürgen Jung, Katja Focke und Klara Golombek sowie Geopark Vorort-Begleiter Berthold Ritter von Wildenberg und Historiker Jan H. Sachers.

Das eigens für die Ferienspiele aufgebaute mittelalterliche Lager blieb noch das gesamte Wochenende über auf der Burg bestehen, so dass Besucher und Interessierte im Rahmen des öffentlichen Lagers und der Burgbelebung zum Beispiel an fachkundigen Führungen teilnehmen, mittelalterlicher Musik lauschen oder einen Einblick in den mittelalterlichen Schwertkampf und Bogenschießen erhalten konnten.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1