AdUnit Billboard
Joachim und Susanne Schulz-Stiftung - „Frühjahrsförderung“ umfasst insgesamt 21 370 Euro. Ein Teil davon floss nach Mudau

Freude über Fördermittel groß

Von 
L.M.
Lesedauer: 
Die Joachim und Susanne Schulz-Stiftung übergab den Förderbescheid an die Gemeinde Mudau. Das Bild zeigt die Spendenübergabe mit Heike Roßbach, Sophie Klopsch und Dr. Nobert Rippberger (von links). © Liane Merkle

Mudau/Amorbach. Zweimal im Jahr können Antragsteller auf Förderung in den Bereichen Erziehung und Bildung, Kunst und Kultur, Sport und Soziales, Natur und Umweltschutz sowie Wissenschaft und Forschung hilfreiche Finanzielle Mittel von der Joachim und Susanne Schulz-Stiftung (JSSS) in der Amorbacher Villa Schulz entgegennehmen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In den beiden vergangenen Jahren hat die Stiftung aus Gründen eines umfangreichen Hygienekonzepts immer nur jeweils einen Vertreter aus den Regionen Mudau und Amorbach eingeladen und alle anderen Förderungen überwiesen.

Stellvertretend für die Fördermittelempfänger des ersten Halbjahres 2022 überreichten Vorstandsmitglied Sophie Klopsch und Projektbetreuerin Heike Roßbach von der JSSS auf baden-württembergischem Stiftungsgebiet den Förderbescheid der Gemeinde Mudau in Höhe von 6750 Euro an Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger und auf bayerischem dem Verein Waldläufer Odenwald.

Mehr zum Thema

Freizeit

Umfangreiches und attraktives Programm für Kinder zusammengestellt

Veröffentlicht
Von
L.M.
Mehr erfahren
Jubiläum

Legendenspiel von 1946 erlebt Revival

Veröffentlicht
Von
Nicola Beier
Mehr erfahren

Insgesamt 21 370 Euro umfasst die „Frühjahrsförderung 2022“, die an die nachfolgenden Vereine und Einrichtungen gegangen sind: Gemeinde Mudau (Spielplatzsanierung Langenelz, Grundschule Mudau, Grundschule Schloßau, Schlosskonzert Waldleiningen), weiter an den Heimat- und Verkehrsverein Mudau (Spielplatz Donebach), den FC Donebach (SG Mudau), TSV Buchen (Integrationsprojekt HipHop/Breakdance), Waldläufer Odenwald e.V. und FFW Amorbach (Jugendausbildung).

Die Verantwortlichen bei der JSSS sind der Meinung, dass Kinder Bewegung benötigen. Und diesem Grundbedürfnis kommen bei der Frühjahrsförderung einige Fördermittelempfänger nach, unter anderem auch die beiden, die in der Villa Schulz ihren Scheck persönlich übergeben bekommen: Die Gemeinde Mudau mit ihrer Spielplatzsanierung im Mudauer Ortsteil Langenelz und der Verein Waldläufer Odenwald mit seinem neuen Waldkindergartenprojekt „Waldhüpfer“ in Amorbach, der mit 6020 Euro gefördert wurde. Bürgermeister Dr. Rippberger dankte den Geldgebern und bestätigte, dass diese Fördergelder hervorragend in die Jugend von Mudau angelegt seien. Denn diese Generation sei die Zukunft. L.M.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1