AdUnit Billboard
Jahreshauptversammlung des Fußballclubs - Neuwahlen und Ehrungen auf der Tagesordnung / Erich Hört zum Ehrenmitglied ernannt

„FCD ist aus Donebach nicht mehr wegzudenken“

Von 
L.M.
Lesedauer: 
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des FC Donebach wurden verdiente Mitglieder sowohl vom Verband als auch vom Verein ausgezeichnet. © Liane Merkle

Donebach. Als waschechtes Heimspiel für Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger präsentierte sich die Jahreshauptversammlung des örtlichen Fußballclubs im vereinseigenen Sportheim. So wunderte es niemand, dass er in seinem Grußwort den FCD aufgrund seiner zukunftsweisenden Vorstandsarbeit und dem harmonischen Miteinander als anerkannte Größe im Mudauer, aber vor allem im Donebacher Vereinsleben bezeichnete. „Gerade der FCD ist aus Donebach nicht wegzudenken, denn ohne ihn mit seinem Sportheim gibt es keine Wirtschaft, keinen Frühschoppen und auch keine Veranstaltungen“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dies dokumentierte sich auch dadurch, dass der Vorsitzende Norbert Schnetz neben einer stattlichen Mitgliederzahl, dem Trainerteam und dem Ehrenvorsitzenden Manfred Gehrig zudem Ortsvorsteher Herbert Scharmann, Vertreter der Vereine sowie Horst Saling in seiner Funktion als Fußballkreisvorsitzender begrüßte.

Für den Spielausschuss berichtete Dieter Dietrich über die aktuelle Situation der Fußballmannschaften, die nicht zufriedenstellend sei. Marius Noe resümierte in Vertretung von Jugendwart Wilfried Trunk das Geschehen aus dem Nachwuchsbereich. Nach den Berichten von Schriftführerin Christina Kaufmann und aus den Gymnastikgruppen berichtete Kassenwart Benno Hoffmann über zufrieden stellende Vereinsfinanzen. Siegfried Heilmann und Norbert Streun hatten keine Beanstandungen zu vermelden, und so erfolgte als Dankeschön für die geleistete Arbeit die Entlastung des Vorstands einstimmig.

Ehrennadeln angesteckt

Dem Horst Saling und Norbert Schnetz oblag es im Anschluss, verdiente und langjährige Vereinsmitglieder und Spieler für ihre Treue zum Fußballsport und dem Verein auszuzeichnen. Die bronzene Vereinsnadel für zehn Jahre passive und fünf Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Udo Hemberger, Angelika Schüßler erhielt die silberne Vereinsehrennadel für 20 Jahre passive und zehn Jahre aktive Mitgliedschaft und mit der goldenen Vereinsehrennadel für 30 Jahre passive Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Michael Frank, Sebastian Herkert, Benno Hoffmann, Michael Indra, Elmar Rögner und Silvia Rögner.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Für 40 Jahre Treue zum FCD nahmen Eleonore Friedel und Gudrun Nesnidal die Vereinsinsignien in Empfang. Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Bernhard Brenneis, Franz Brenneis, Manfred Frank, Edwin Friedel, Georg Friedel, Wolfgang Herkert, Klaus Hilbert, Dr. Norbert Rippberger und Dieter Rögner. Aufgrund seiner jahrelangen ehrenamtlichen Tätigkeiten in den verschiedensten Bereichen des Vereins wurde Erich Hört zum Ehrenmitglied ernannt. Über 30 Jahre fungierte er als AH-Betreuer, aktiver Spieler, Spielführer, Vereinskassier und Fahnenträger.

Die silberne Spielerehrennadel für 15 aktive Fußballerjahre erhielt Jochen Walz, die Verbandsehrennadel in Gold erhielten Dieter Blumenschein und Harald Hofmann (seit 30 Jahren Platzkassiere) sowie Dieter Dietrich (Gesamtjugendleiter, Spielausschussvorsitzender, im Kreisvorstand als Pokalspielleiter).

Die anschließenden Neuwahlen des Vorstandes brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Norbert Schnetz, stellvertretender Vorsitzender Kurt Schölch, Kassenwart Benno Hoffmann, Schriftführerin Christina Kaufmann, Spielausschuss Dieter Dietrich, Norbert Nesnidal, Horst Kaufmann, Achim Gehrig, Andre Hört, Florian Fertig und Marius Noe, Jugendleiter Wilfried Trunk, stellvertretender Jugendwart Marius Noe, Pressewart Marcel Nesnidal, Vereinskassier Norbert Streun für Mörschenhardt, Leon Hoffmann für Donebach, Patrick Blumenschein für Preunschen, Ordner Bernhard Blumenschein, Manfred Damm, Harald Hofmann, Edmund Götz, Rainer Müller, Horst Hartmann, Platzwart Sebastian Schnetz und André Hört, Platzkassier Harald Hofmann, Dieter Blumenschein, Erich Hört, Edmund Götz, Gebhard Kühner und Sebastian Repp, Sanitäter Nina Kaufmann.

Außerdem wurden Fahnenträger Jens Gehrig, Kassenprüfer Siegfried Heilmann und Norbert Streun, Festausschuss-Chef Norbert Nesnidal, Margit Schölch, Johannes Schnetz, Klaus Hilbert, Andreas Schölch, Wilfried Trunk, Kerstin Riedling, Eleonore Schnetz, Dieter Dietrich, Achim Gehrig, Michael Schnetz, Holger Schüssler und Marcel Walz in ihren Vorstands-Ämtern des FCD bestätigt. L.M.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1