Freizeitsport TSV Mudau Drei Tage mit dem Fahrrad unterwegs

Von 
L.M.
Lesedauer: 

Mudau. Sie radelten nicht nur 250 Kilometer in drei Tagen, sondern schrieben dabei auch ein kleines Tagebuch. Die Fahrradelf der Mudauer TSV-Freizeitsportgruppe startete Freitags vom Odenwaldstadion des TSV Mudau und radelten über Eberbach, Heidelberg und Schwetzingen zur Kollerinsel nach Otterstadt und genossen dort in geselliger Runde den verdienten „Feierabend“ vom Drahtesel. Der Samstag führte sie dann zunächst nach Speyer, doch dort war die Dombesichtigung wegen einer Priesterweihe nicht möglich. Also ging es weiter nach Philippsburg und über den Kraichgau nach Schwaigern zur zweiten Übernachtung.

Ideengeber und Organisator

AdUnit urban-intext1

Doch zuvor besuchte die Fahrradelf die letzte Ruhestätte ihres ehemaligen Sportkollegen Achim Heners im Friedwald von Schwaigern. Heners war jahrelang Ideengeber und Organisator unzähliger Wanderungen und Fahrradausflüge der TSV-Freizeitsportgruppe. Der Sonntag bildete das Finale des Ausflugs, und die elf Männer radelten über Heilbronn, Bad Friedrichshall über den Schefflenztalradweg nach Mudau zurück, wo sie den Ausflug auf der 29. Musikparade abrundeten. L.M.