AdUnit Billboard
„Aus dem Mudauer Odenwald“

5. Heft ab sofort erhältlich

Von 
L.M.
Lesedauer: 

Mudau. Das 5. Heft aus der Schriftenreihe des Heimat- und Verkehrsvereins „Aus dem Mudauer Odenwald“ ist ab sofort erhältlich in der örtlichen Esso-Tankstelle zum Selbstkostenpreis von vier Euro. In diesem Heft informiert Hans Slama über den Mudauer Odenwald von der Römerzeit bis zur Ersterwähnung von Donebach, Mörschenhardt, Mudau und Schloßau 1271, über 2021 als Jahr der drei Jubiläen in Mörschenhardt sowie über das erste bekannte Grundbuch (625 Jahre alt) der Region am Beispiel von Waldauerbach. Weiter machte sich Slama auf Anregung von Klaus Schork auf Namenssuche in Scheidental, Schloßau, Langenelz, Neckarburken und Britanien, erinnert an den grausamen Mord an dem Forstgehilfen Johann Stephan Seitz. Erinnerungen von Julius Hollerbach wurden festgehalten über Glückseligkeit auf der Lok sowie Schwermut im Bahnhof und man kann die Chronik „100 Jahre Radfahrverein Wodan Donebach“ von Franz Brenneis nachlesen. L.M.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1