AdUnit Billboard
Unfall im Einmündungsbereich

Rund 7500 Euro Sachschaden

Lesedauer: 

Mosbach. Weil am Dienstagabend zwei Verkehrsteilnehmer der Meinung waren Vorfahrt zu haben, kam es in Mosbach zu einem Unfall. Ein 58-Jähriger war laut Polizei gegen 17.15 Uhr mit seinem Renault auf der Industriestraße aus Richtung Mosbacher Straße unterwegs. An der Einmündung Industriestraße und Schlachthofstraße folgte der Renaultfahrer der Vorfahrtsstraße. Im selben Moment befuhr ein 70-Jähriger mit seinem Hyundai die Industriestraße in entgegengesetzter Richtung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Niemand wurde verletzt

Da beide Autofahrer offenbar im Glauben waren, vorfahrtsberechtigt zu sein, kollidierten deren Fahrzeuge auf Höhe des Einmündungsbereichs miteinander. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7500 Euro. Verletzt wurde niemand.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1