Unerlaubt von Unfall entfernt Mosbacher Polizei ermittelt Flüchtige

Lesedauer: 

Mosbach. Unerlaubt von der Unfallstelle entfernte sich nach Angaben der Polizei eine 27-Jährige am Montag in Mosbach. Sie bog gegen 20.05 Uhr mit ihrem VW von der Pfalzgraf-Otto-Straße nach rechts in die Schillerstraße ein. Vermutlich geriet sie beim Abbiegevorgang auf die Gegenfahrbahn, auf der zu diesem Zeitpunkt ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer entgegenkam. Dieser musste stark abbremsen und nach rechts ausweichen. Hierbei stürzte der Roller zu Boden. Der Fahrer konnte sich gerade noch mit den Beinen abfangen. Die Autofahrerin fuhr weiter. Der junge Mann erlitt leichte Verletzungen, der Schaden am Roller beträgt rund 500 Euro. Die Pkw-Fahrerin konnte anschließend ermittelt werden.