Rückblick auf erfolgreiches Zuchtjahr - Kleintierzuchtverein "Elzbachperle" zog in Dallau Bilanz / Ehrung von Florian Prinz Fünf neue Mitglieder verstärken Team

Lesedauer: 

Elztal. Auf fünf neue Mitglieder und ein besonders erfolgreiches Zuchtjahr mit regionalen und überregionalen Preisen kann der Kleintierzuchtverein "Elzbachperle" stolz sein. Dokumentiert wurde dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Landgasthof "Zur Pfalz" in Dallau, wozu Vorsitzender Herbert die Mitglieder besgrüßte.

Das passive Mitglied Florian Prinz wurde mit der goldenen Vereinsnadel nach 50 Jahren geehrt.

© Merkle

Über 150 Tiere präsentiert

AdUnit urban-intext1

Nach dem Gedenken an den im Berichtszeitraum verstorbenen Horst Nicklas dankte Sander allen, die sich für die Belange des Vereins und der Deutschen Kleintierzucht eingesetzt hatten. Der Vorsitzende resümierte in seinem Rechenschaftsbericht die regelmäßigen Monatsversammlungen, die Jungtier- und Lokalschau mit jeweils sehr guten Ergebnissen und Präsentationen von über 150 Tieren.

Als neuer Kassier habe sich der junge Mike Gollner gut in die Finanzmaterie eingearbeitet und so konnte er auch dank einer sparsamen und überlegten Haushaltsführung über einen zufriedenstellenden Kassenstand berichten. In den Berichten der Zuchtwarte Thorsten Schweickert für die Sparte Kaninchen und Alois Beichert für Geflügel und Tauben wurde an die Erfolge bei den verschiedensten Schauen erinnert (die FN berichteten). Sie beleuchteten ausführlich den Zuchtstand der ausgestellten Tiere, wodurch sich auch bei der Vereinsschau ein ausdrucksstarkes Bild der züchterischen Arbeit hinsichtlich der Rassen- und Farbenvielfalt zeigte.

Den Verein würdig und erfolgreich vertreten hatten auch die Jungzüchter, über deren Arbeit und Erfolge Jugendwart Mike Gollner ausführlich berichtete. Herbert Sander konnte in diesem Zusammenhang seinem Jugendwart für den bestandenen Lehrgang für Jugendleiter an der Landesakademie für Jugendbildung gratulieren.

AdUnit urban-intext2

Sigrid Höck bestätigte für die Kassenprüfer dem Kassier eine einwandfreie Finanzverwaltung sowie dem Vorstand eine zukunftsweisende und gute Arbeit, wodurch die Mitglieder auf Antrag von Otto Burkowski dem gesamten Vorstand Entlastung erteilten.

Dem Vorsitzenden Herbert Sander oblag es im Anschluss, Florian Prinz für seine 50-jährige passive Mitgliedschaft die goldene Vereinsehrennadel mit Ehrenurkunde und einem Präsent zu überreichen. Er dankte dem Geehrten auch für seine stete Präsenz bei den Vereinsschauen und Veranstaltungen. Weiter betonte der Vorsitzende, dass es beabsichtigt sei, zunächst für die Kaninchenzüchter eine Schulung "Schaufertigmachen" durch einen Kaninchenpreisrichter vor der nächsten Schausaison durchzuführen. Ein Bericht über das Treffen der Vereinsvorsitzenden, in dem die Zukunft des Kreisverbandes Neckar-Odenwald-Tauber mit der derzeit vakanten Führungsposition behandelt wurde, schloss sich an. Abschließend der Jahreshauptversammlung nannte Sander als anstehende Aktivitäten die Jungtierschau am 20. und 21. August und die Lokalschau am 15. Und 16. Oktober, ehe man zum gemütlichen Beisammensein überleitete. L.M