AdUnit Billboard
Männer gerieten in Streit

Mann wollte in Neckarelz Polizist gegen Kopf treten

Von 
Ralf Marker
Lesedauer: 

Neckarelz. Ein Streit zwischen zwei Männern endete am Donnerstag in Neckarelz in einer Ingewahrsamnahme. Zwei Mal wurde die Polizei am späten Donnerstagabend in den Erlenweg gerufen. Beim ersten Mal, gegen 22.30 Uhr, stellten die Beamten fest, dass sich offenbar zwei 42- und 48 Jahre alte Bewohner eines Hauses in die Haare gekriegt hatten. Der Ältere der beiden soll gegen die Wohnungstür des jüngeren getreten und herumgeschrien haben. Nachdem der offensichtlich alkoholisierte 48-Jährige zugesichert hatte, sich von nun an ruhig zu verhalten und die Beamten wieder abrückten, wurden sie kurz vor 0 Uhr aus denselben Gründen wieder an die Örtlichkeit gerufen. Der Mann schrie herum und wurde gegenüber den eingesetzten Polizisten handgreiflich, so dass ihm der Gewahrsam erklärt wurde. Damit war der Mann offenbar nicht einverstanden und versuchte sich dagegen zu wehren. Auf der darauffolgenden Fahrt zum Polizeirevier versuchte der 48-Jährige den Fahrer des Streifenwagens gegen den Kopf zu treten, was ihm jedoch nicht gelang. Nachdem er im Polizeirevier angekommen war, durfte er seinen Rausch in der Gewahrsamszelle ausschlafen. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

 

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren
Sich selbst verletzt

24-Jähriger widersetzt sich Polizeibeamten

Veröffentlicht
Von
Michael Weber-Schwarz
Mehr erfahren

Redaktion Redakteur bei den FN

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1