Neckar-Odenwald-Kliniken - Schnelle Netzwerkverbindungen an den Standorten Buchen und Mosbach / 50 000 Euro investiert

Kostenloses WLAN für Patienten

Lesedauer: 
Auch am Standort Mosbach der Neckar-Odenwald-Kliniken steht jetzt eine flächendeckendes WLAN-Netz für die Patienten zur Verfügung. © Neckar-Odenwald-Kliniken

Buchen/Mosbach. Die Patienten der Neckar-Odenwald-Kliniken können jetzt an beiden Klinikstandorten unbeschwert digital mit ihren Angehörigen in Kontakt treten. Nachdem am Standort Buchen bereits vor einigen Wochen das WLAN auf allen allgemeinpflegerischen Stationen in Betrieb gegangen war, zog nun das Haus in Mosbach nach.

AdUnit urban-intext1

Gerade zu Pandemiezeiten wollen die Patienten den Kontakt mit Familienangehörigen und Freunden halten. Ein Besuch vor Ort ist jedoch aktuell nicht möglich, daher findet die Kommunikation oft über das mobile Datennetz statt. Das kann, je nach Vertrag, schnell kostenintensiv werden.

Flächendeckender Empfang

Daher haben die Klinikstandorte in den Ausbau eines kostenfreien Netzwerks für ihre Patienten investiert. Eine neue Verkabelung sowie einige Verstärker sorgen dafür, dass die Klinik einen flächendeckenden Internetempfang bieten kann. Die stabile Internetverbindung ist auf allen Stationen verfügbar, mit Ausnahme der Intensivstation.

Der komplette WLAN-Ausbau in beiden Häusern kostete rund 50 000 Euro. Auch in Mosbach wurde der Umbau zumindest teilweise aus der im Jahr 2020 gestarteten Spendenaktion finanziert. „Wir wissen, dass für eine schnelle Genesung auch die Verbindungen zu Angehörigen und Freunden sehr wichtig ist. Mit dem WLAN-Zugang können unsere Patienten trotz Besuchsbeschränkungen den Kontakt zur Außenwelt pflegen. Nachdem das Netz in Buchen in Betrieb war, wollten wir die Mosbacher Patienten nicht lange warten lassen“, so Geschäftsführer Frank Hehn.

AdUnit urban-intext2