AdUnit Billboard
In Mosbach

Kinderkonzert im Elzpark

Lesedauer: 

Mosbach. „Quietsch – Quietsch, tschaduka-doing!“ so klingt es, wenn Matthias Meyer-Göllner in seinen Konzerten die Kinder im Publikum motiviert. Am Donnerstag, 2. September, um 16 Uhr kommt der Musikpädagoge nach Mosbach in den Großen Elzpark und präsentiert seine Programme „Du singst und springst und fühlst dich riesengroß“ und „Rundherum und wild vergnügt“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Meyer-Göllner engagiert sich seit seinem Sonderpädagogikstudium für Kinder und Kinderlieder. Er dichtet nicht nur Lieder, sondern schreibt auch Musicals und veranstaltet Projekte, Seminare und Fortbildungsveranstaltungen. Denn die Beschäftigung mit Musik führt bei Kindern nachweislich zu einer positiven Entwicklung von IQ, Konzentrationsvermögen und Sozialkompetenz - für ihn genug Motivation, sich diesem Genre zu widmen.

Bei seinen Programmen „Du singst und springst und fühlst dich riesengroß“ und „Rundherum und wild vergnügt“ handelt es sich eigentlich um Mitmachkonzerte, bei denen die Kinder und Eltern im Publikum helfen, ein Drachenbaby aus einem Ei zu befreien, sich auf eine Wasserachterbahn begeben und mit Windmühlenflügeln Strom erzeugen. Der Autor passt seine Auftritte den Corona-Regeln an.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1