AdUnit Billboard
Unfallflucht

Gegen einen geparkten Fiat Punto gefahren

Von 
Olaf Borges
Lesedauer: 

Mosbach. 35.000 Euro Sachschaden waren die Folge einer Unfallflucht in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Mosbach. Gegen 3 Uhr wollte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer eines Opel Astra von der Eisenbahnstraße in die Anton-Gmeinder-Straße abbiegen. Hierbei konnte er dem Fahrbahnverlauf nicht ordnungsgemäß folgen und prallte gegen einen geparkten Fiat Punto. Vermutlich aufgrund der Aufprallgeschwindigkeit wurde der Punto weiter gegen einen Renault Twingo und einen 1er BMW geschoben. Der Unfallverursacher als auch eine zweite Person stiegen im Anschluss aus dem Opel Astra und flüchteten zu Fuß. Die eingeleitete Fahndung nach den Personen verlief negativ. Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde beschlagnahmt. Das Polizeirevier Mosbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ressortleitung Deskchef

Mehr zum Thema

Polizei sucht Zeugen 15-Jähriger in Hardheim vermutlich Opfer eines Sexualdelikts

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1