AdUnit Billboard
Alte Mälzerei

Fliegender Wechsel von Lied, Lyrik und Szene

Andrea Wolf und Hartmut Volle gastieren

Lesedauer: 

Mosbach. Die Mosbacherin Andrea Wolf und ihr Ehemann Hartmut Volle, bekannt aus der ARD-Serie „Rentnercops“, präsentieren am 12. November um 20 Uhr ihr Programm „Die Liebe, immer wieder die Liebe“ in der Alten Mälzerei Mosbach. Andrea Wolf und Hartmut Volle führen die Zuschauer im fliegenden Wechsel von Lied, Lyrik und Szene durch die verschiedenen Facetten der Liebe. Diese kann zwischen Erfüllung, flüchtigem Moment und Verlust in allen nur denkbaren Bereichen empfunden werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Beide sind versierte Schauspieler, die seit Jahren gemeinsam als Duo auftreten, vornehmlich in Programmen, die sich dem Thema Liebe mit all ihren Höhen und Tiefen widmen. Die Auswahl der über 40 Titel ist grandios, alles passt zueinander und hält einen Spannungsbogen vom jungen Verliebtsein über Liebesgewohnheit und -streit in der Lebensmitte bis zum versöhnlichen Jaques-Brel-Lied der „alten Liebenden“. Hartmut Volle spielte 15 Jahre in Festengagements wunderbare Rollen wie Hamlet, Faust, Mephisto und viele weitere. Präsent wurde er durch die 13-jährige Polizeiarbeit als KTU-Chef im Saarbrückener Tatort. Seit 2021 ermittelt er als „Rentnercop“ in der beliebten ARD-Vorabendserie.

Andrea Wolf wurde in Mosbach geboren. Seit 2002 wohnt sie mit Ihrer Familie in Frankfurt. Andrea Wolf spielte ebenfalls 15 Jahre Festengaments an vielen Theatern und Festspielen, für TV und Kino, wie auch als Sprecherin für viele Rundfunkanstalten. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie an der Otto-Falckenberg-Schule in München.

Mehr zum Thema

Straßentheater

Mal voller Körpereinsatz, mal zarte Flötentöne

Veröffentlicht
Von
sab
Mehr erfahren
Theater in der Kirche

Warkentin spielt „Rut“

Veröffentlicht
Von
pm
Mehr erfahren
Medien

Bonus-System für RBB-Führungskräfte abgeschafft

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Nicht nur der Auftritt der beiden ist etwas Besonderes, sondern auch der Bühnenaufbau. Die beiden Schauspieler performen nicht wie gewohnt auf der großen Bühne. Gespielt und gesungen wird mitten im Raum, während die Zuschauer drumherum sitzen werden. Aufgrund der Sonderbestuhlung ist nur ein begrenztes Kartenkontingent vorhanden. Karten erhält man in der Verwaltung oder in der Brasserie der Alten Mälzerei.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1