AdUnit Billboard
Handelsblatt - Simone Mosca gewürdigt

„Die nachhaltigste Maschinenbauerin“

Lesedauer: 

Waldbrunn. „Die nachhaltigste Maschinenbauerin Deutschlands“ – mit diesen Worten beschreibt das Handelsblatt Simone Mosca in einem aktuellen Artikel. Die Geschäftsführerin der Mosca GmbH ist eine von 50 Frauen, die das Wirtschaftsmagazin als Top-Unternehmerinnen Deutschlands gewürdigt hat. Simone Mosca steuert seit 2008 als Mitglied der Geschäftsführung Moscas die Geschicke des Familienunternehmens mit. Ihr Fokus liegt dabei auf der Nachhaltigkeit des Unternehmens und der Verpackungslösungen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Noch immer sind Frauen in der Führung keine Selbstverständlichkeit. Besonders in Start-ups, die von gesetzlichen Quotenregeln nicht betroffen sind, machen sie nur einen kleinen Bruchteil aus: Gerade einmal 17,7 Prozent der Neugründer waren 2021 laut dem deutschen Start-up Monitor weiblich.

Simone Mosca wurde vom Handelsblatt gewürdigt. © Mosca

Um das zu ändern, hat das Handelsblatt 50 erfolgreiche Unternehmerinnen vorgestellt, die als Vorbild für aktuelle und künftige Generationen dienen können. Sie alle haben als Vorstandschefin oder geschäftsführende Gesellschafterin die Transformation ihres Unternehmens vorangetrieben, handeln nach ethischen Werten und engagieren sich im Sinne der Allgemeinheit.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Geschäftsführerin der Mosca GmbH, Simone Mosca, wurde vor allem für ihren Einsatz für mehr Nachhaltigkeit als „nachhaltigste Maschinenbauerin Deutschlands“ gewürdigt.

AdUnit Mobile_Footer_1