AdUnit Billboard
B 37 - Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Neckargerach – Binau – Mosbach-Diedesheim

Am Montag beginnen die Arbeiten

Lesedauer: 

Mosbach. Das Regierungspräsidium Karlsruhe führt ab Montag, 25. April, bis voraussichtlich Donnerstag, 9. Juni, zwischen Neckargerach und Mosbach-Diedesheim eine Erneuerung der Fahrbahndecke in zwei Bauabschnitten durch.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der erste Bauabschnitt liegt mit einer Länge von rund 2,7 Kilometern zwischen Neckargerach und Binau. Dieser soll nach aktueller Planung innerhalb von drei Wochen, bis voraussichtlich 13. Mai, fertiggestellt werden. Im Anschluss an Bauabschnitt eins wird die Fahrbahndecke in Bauabschnitt zwei zwischen Binau und Mosbach-Diedesheim auf einer Länge von rund 2,4 Kilometern erneuert. Während der gesamten Bauzeit ist die B 37 innerhalb des Baustellenbereichs halbseitig gesperrt.

Die Fahrbeziehung zwischen Mosbach und Eberbach bleibt während dieser Zeit befahrbar. Der von Heidelberg kommende Fern- und Schwerverkehr wird bereits in Neckargemünd über die B 45 nach Sinsheim umgeleitet. Ab dem Abzweig der L 633 in Neckargerach werden die von Eberbach kommenden Fahrzeuge über die Minneburgbrücke Richtung Neckarkatzenbach, Neunkirchen und Breiten-bronn auf die B 292 umgeleitet.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Zu- und Abfahrt nach Binau ist während der Arbeiten in Bauabschnitt eins nach Mosbach in beide Fahrtrichtungen uneingeschränkt möglich. Die Zufahrt über die B 37 von Neckargerach nach Binau ist nicht möglich. Von Neckargerach kann über Reichenbuch, L 527 und die Gemeindeverbindungsstraße nach Binau gefahren werden. Die Gemeindeverbindungsstraße dient nur der Zufahrt nach Binau und wird als Einbahnstraße ausgeführt.

Über die Verkehrsführung während des zweiten Bauabschnitts wird in einer ge-sonderten Pressemitteilung informiert.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1