Schwerer Unfall - Passant von Auto erfasst und getötet 72-jähriger Fußgänger in Gebäude geschleudert

Lesedauer: 

Schefflenz. Ein 18 Jahre alter Autofahrer ist am Samstag kurz nach 17 Uhr in der Hauptstraße vor der Einmündung in die Weilerstraße von der Fahrbahn abgekommen und hat auf dem Gehweg einen Fußgänger frontal erfasst. Der 72-jährige Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Er starb am Sonntagmorgen im Krankenhaus. Der Autofahrer erlitt laut Polizeiangaben schwere Verletzungen.

AdUnit urban-intext1

Durch den Aufprall war der Passant durch ein Fenster in ein angrenzendes Wohngebäude geschleudert worden. Der A-Klasse Mercedes des 18-Jährigen prallte gegen das Gebäude. Vor Ort waren 35 Kräfte der Feuwerwehr, ein Notarzt, zwei Rettungsfahrzeuge sowie zwei Notfallseelsorger. Die beiden Verletzten wurden mit zwei Hubschraubern in Krankenhäuser gebracht. Weshalb der junge Fahrer von der Straße abkam, war zunächst unklar.

Der Schaden an dem Auto und am Gebäude beläuft sich nach Polizeiangaben auf jeweils rund 5000 Euro. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.