AdUnit Billboard
SV Wagenschwend

Zusammenhalt bewahrt

Rückblick bei Mitgliederversammlung. Wahlen zum Vorstand

Lesedauer: 

Wagenschwend. Bei der Mitgliederversammlung des SV Wagenschwend wurde Bilanz gezogen. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Ralf Weinmann berichtete Schriftführerin Laura Schork von den Höhepunkten seit der letzten Generalversammlung, die es aufgrund von Kreativität und Organisationstalent der Vereinsverantwortlichen trotz Corona-Pandemie ermöglichten, das gesellschaftliche Leben und den Zusammenhalt über die doch sehr lange Zeit der sozialen Distanz aufrechtzuerhalten. So wurde zweimal das Sportfest „@ home“ durchgeführt und auch der erste Wagenschwender Weinpfad im letzten Jahr fand bei den zahlreichen Besuchern sehr guten Anklang.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Anschluss ließ die Chronistin Silvia Klotz die vergangenen Spielzeiten Revue passieren und konzentrierte sich in ihren Ausführungen auf die Runde 2021/2022, in der die 1. Mannschaft mit 31 Punkten und nach einem Relegationsspiel schlussendlich den Abstieg in die Kreisliga antreten musste.

Die 2. Mannschaft in Spielgemeinschaft mit dem VfR Scheidental landete in der Kreisklasse B1 auf dem 6. Tabellenplatz. Auch wenn Corona die Gymnastikgruppen fest im Griff hatte liefen die Angebote von Marliese Noe und Silvia Klotz für Frauen aller Altersklassen im beschränkten Betrieb weiter.

Mehr zum Thema

Jugend trainiert für Olympia

Martin-von-Adelsheim-Schule beim Kreisfinale

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Beachvolleyball

Unter den Top-20 in ganz Deutschland

Veröffentlicht
Von
vh
Mehr erfahren

Nach dem Kassenbericht von Gerhard Galm, der trotz der ambitionierten Umbaumaßnahme des Sportheims einen soliden Kassenstand vorwies, und der Entlastung von Schatzmeister und Vorstand folgten die Wahlen.

Aufgrund der Tatsache, dass seit der letzten Generalversammlung knapp 3,5 Jahre vergangen sind, wurden alle Positionen neu gewählt. Der Großteil der Vorstandsmitglieder wurde einstimmig wiedergewählt. Die gravierendste Veränderung ist der Ausstieg des langjährigen Kassiers Gerhard Galm dar, dessen Nachfolge Sascha Eppel angetreten hat.

Unter dem Punkt Verschiedenes ging es um den 2. Wagenschwender Weinpfad, der am Samstag, 17. September, stattfindet.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1