AdUnit Billboard
Seelsorgeeinheit Elztal-Limbach-Fahrenbach - Neuer Pfarrer wurde 2005 zum Priester geweiht

Michael Gartner übernimmt ab Januar 2022

Lesedauer: 

Limbach. Michael Gartner (45), bisher leitender Pfarrer in der Seelsorgeeinheit Rust im Dekanat Lahr, übernimmt ab Januar 2022 die Aufgabe des leitenden Pfarrers in der Seelsorgeeinheit Elztal-Limbach-Fahrenbach im Dekanat Mosbach-Buchen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zusammen mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern wird er für die Seelsorge von rund 6050 Katholiken in den Pfarrgemeinden Limbach (St. Valentin), Wagenschwend (Heilig Kreuz), Dallau (St. Maria), Rittersbach (St. Georg) und Fahrenbach (St. Jakobus) verantwortlich sein.

Wie das Erzbischöfliche Ordinariat in Freiburg dazu mitteilte, wurde diese Personalentscheidung in den Gottesdiensten auch den Gläubigen in den Gemeinden bekannt gegeben.

Michael Gartner wurde 1976 in Karlsruhe geboren und 2005 in Freiburg zum Priester geweiht. Nach Vikarsjahren in der Seelsorgeeinheit Heidelberg-Mitte und als Dekanatsjugendseelsorger in Heidelberg wurde er 2007 Jugendpfarrer und Geistlicher Leiter der KjG Freiburg (Diözesanverband).

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Von 2011 bis 2012 wirkte er als Rektor für die Pastoralkurse am Priesterseminar Collegium Borromaeum in Freiburg und Beauftragter für die Berufseinführung der Vikare am Institut für Pastorale Bildung in Freiburg.

Seit 2012 ist Gartner leitender Pfarrer in der Seelsorgeeinheit Rust.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1