Jahreshauptversammlung CDU Gerlachsheim - Dominik Martin als Vorsitzender wiedergewählt / Auszeichnung für Oswald Baumann und Reinhold Kilb Zwei Mitglieder für 45 und 40 Jahre geehrt

Lesedauer: 

Ehrungen bei der CDU-Jahreshauptversammlung in Gerlachsheim. Unser Bild zeigt die geehrten Mitglieder Reinhold Kilb (Vierter von rechts) und Oswald Baumann (Sechster von rechts) im Beisein des Vorstands sowie MdL Dr. Reinhart.

© CDU

Gerlachsheim. Die Mitglieder des CDU-Ortsverbands trafen sich zur turnusgemäßen Jahreshauptversammlung. Der Ortsvorsitzende Dominik Martin ging in seinem Bericht auf die einzelnen Veranstaltungen und Themenschwerpunkte im nun vergangenen zweijährigen Geschäftsjahr des Verbandes ein.

AdUnit urban-intext1

So organisierte man im Frühjahr 2014 jeweils einen politischen Gesprächsabend zur Europawahl mit dem ehemaligen Europaminister Dr. Wolfgang Reinhart (MdL) und zur Kommunalwahl mit allen CDU-Kandidaten aus dem gesamten Stadtgebiet.

Desweiteren betonte Martin, dass es nach wie vor eines der wichtigsten Themen in Gerlachsheim sei, eine sinnvolle Folgenutzung für das ehemalige Prämonstratenserkloster zu finden, da der Betrieb des derzeit untergebrachten Seniorenzentrums im kommenden Jahr eingestellt werde. Deshalb habe man sich im Rahmen einer Ortsvorsitzendenkonferenz des CDU-Kreisverbands einen Überblick über die örtlichen Begebenheiten eingeholt und sich anschließend intensiv mit diesem Thema beschäftigt.

Daran knüpfte auch der Landtagsabgeordnete Dr. Wolfgang Reinhart in seinem Grußwort ein und machte deutlich, dass dieses wertvolle Kulturdenkmal im Gesamtensemble mit dem Klostergarten und der herrlichen Barockkirche in seiner Schönheit unbedingt erhalten werden müsse.

AdUnit urban-intext2

Die Kreisverwaltung. so Dr. Reinhart, bemühe sich derzeit intensiv, Alternativen für die weitere Nutzung zu finden.

"Land steht in der Pflicht"

MdL Reinhart hob zudem hervor, dass hierbei auch dem Land Baden-Württemberg aufgrund seiner Eigentümerstellung ganz besondere Pflichten zufielen. Die bisher für eine Renovierung zugesagten zwei Millionen Euro seien zwar ein guter Anfang, jedoch müsse hier noch nachgebessert werden, da der Investitionsbetrag deutlich höher eingeschätzt werde.

AdUnit urban-intext3

Im Anschluss daran standen die Ehrungen langjähriger Mitglieder an. "Unsere Mitglieder sind der größte Schatz der Partei", so Reinhart. Deshalb sei es ihm als Kreisvorsitzender eine ganz besondere Freude, mit Reinhold Kilb und Oswald Baumann zwei langjährige Mitstreiter und Wegbegleiter für über 45 bzw. 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU und für ihren großen Einsatz vor Ort mit der silbernen Ehrennadel auszeichnen zu dürfen.

Aktuelle Projekte

AdUnit urban-intext4

Stadtrat Norbert Groß berichtete daraufhin über die aktuellen Projekte in der Kommunalpolitik. Nachdem die Baumaßnahme in der Würzburger Straße in Kürze fertiggestellt sein werde, sei im Haushalt für das kommende Jahr vorgesehen, mit der Sanierung der Emil-Kern-Straße zu beginnen, so Norbert Groß abschließend in seinem Bericht.

Neuwahlen

Der stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende Hartmut Schäffner würdigte die Mitglieder für ihr Engagement. Bei den anschließenden Wahlen wurde Dominik Martin einstimmig als Ortsvorsitzender wiedergewählt. Ebenso im Amt bestätigt wurden Beate Reuschlein als stellvertretende Vorsitzende und Markus Baumann als Schriftführer. Neuer Schatzmeister wurde Tim Reuschlein. Als Beisitzer komplettieren Martin Baumann, Norbert Groß, Sebastian Groß, David Stolz und Uwe Trillhose den Vorstand. In seinem Schlusswort bedankte sich Dominik Martin für das entgegengebrachte Vertrauen und erklärte, man wolle den Bürgern seitens des Ortsverbands auch weiterhin mit verschiedenen Veranstaltungen die Möglichkeit zum politischen Meinungsaustausch bieten. cdu