AdUnit Billboard
Hilfsangebot

Woche der Demenz

Café Malta entlastet Angehörige

Lesedauer: 
Treffpunkt für Demenzkranke: Das Café Malta. © Malteser Hilfsdienst

Lauda-Könighofen. Anlässlich der „Woche der Demenz“ vom 19. bis 25. September will der Malteser Hilfsdienst in Lauda-Königshofen auf die Situation von Demenzkranken und ihren Angehörigen aufmerksam machen. Eine Demenzerkrankung bringt für die Betroffenen, ihre Angehörigen und Freunde viele, oft schleichende Veränderungen im Alltag mit sich. Das führt häufig zu Verunsicherungen in Bezug auf die bisherigen sozialen Beziehungen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie soll ich mich am besten verhalten? Soll ich Hilfe anbieten, oder lieber nicht? Andrea Hart., Demenz-Expertin der Malteser, gibt Tipps, was helfen kann.

So etwa, dass Angehörige mit ihren Freunden in Kontakt bleiben und mit ihnen über die Schwierigkeiten sprechen, die sie zu meistern haben. Auch Beratungs- und Entlastungsangebote sollten in Anspruch genommen werden. Dazu zählt etwa das Café Malta in Lauda, in dem Menschen mit demenzieller Erkrankung einmal wöchentlich für einige Stunden betreut werden, um Angehörige zu entlasten.

Mehr zum Thema

Toller zweiter Platz bei Deutschen Meisterschaften

Starker Auftritt von Marbacher Schützin: Ein „Naturtalent“ überrascht mit Silber bei den „Deutschen“

Veröffentlicht
Von
Klaus T. Mende
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1