Unfall auf der B 290 Wagen gerät ins Schleudern

Lesedauer: 

Marbach. Auf nasser Fahrbahn ereignete sich am Samstagvormittag ein Unfall. Ein 32-Jähriger befuhr mit seinem Peugeot gegen 10.30 Uhr die Bundesstraße 290 zwischen Lauda und Königshofen.

AdUnit urban-intext1

In einer Rechtskurve geriet das Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn. Durch das Gegenlenken des Mannes fuhr das Auto in den Grünstreifen und kam ins Schleudern. Schließlich blieb der Peugeot mit dem Heck im Graben liegend stehen.

Der Fahrer und das mitgefahrene achtjährige Kind konnten den Pkw unverletzt verlassen. Zufällig war eine Rettungswagenbesatzung in der Nähe, die das Kind vorsorglich in ein Krankenhaus brachte. Neben der Polizei war auch die Freiwillige Feuerwehr vor Ort.

Am Peugeot entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 4000 Euro. Er musste abgeschleppt werden.