AdUnit Billboard
VdK Königshofen/Beckstein - Im Rahmen der Jahreshauptversammlung zurückgeblickt

Vorstand im Amt bestätigt

Von 
vdk
Lesedauer: 

Königshofen/Beckstein. Zur Jahreshauptversammlung des VdK Königshofen/Beckstein begrüßte der Vorsitzende Dieter Ilg vor allem den Kreisverbandsvorsitzenden Kurt Weiland.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Aktivitäten erläutert

In seinem Grußwort erläuterte er die Aktivitäten des Kreisverbandes. Er betonte, dass viele Veranstaltungen und Weihnachtsfeiern in den letzten beiden Jahren abgesagt worden seien. Weiland berichtete, dass der Kreisverband Tauberbischofsheim für die Opfer der Flutkatastrophe eine Spendenaktion gestartet und organisierte Hilfstransporte von dringend benötigten Gütern in die betroffenen Gebiete organisiert habe.

In seinem Bericht ging Dieter Ilg auf den VdK ein. Die Sorgen der Menschen seien nicht weniger geworden. Die sozialen Mauern, meinte er, würden immer höher. Um diese neu entstehenden Hindernisse abzutragen, setze sich der VdK im Besonderen ein. Sozialpolitik, das sei der Auftrag an die Politik. Der VdK setze sich für die Rechte der Menschen ein und verschaffe sich auch auf politischer Ebene Gehör. Deshalb nehme er permanent Einfluss auf die Gesetzgebung. Gerade in diesen schwierigen Zeiten müsse sich der VdK für soziale Interessen und für einen starken Sozialstaat in gelebter Solidarität einsetzen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

In einem weiteren Punkt erläuterte Ilg, dass 2020 und 2021 keine Ausflüge stattgefunden hätten. Auch für dieses Jahr sei kein Ausflug organisiert worden. Trotz der Pandemie hätten aber Monatstreffen stattgefunden.

Für Ahrweiler gespendet

Für Kassiererin trug Dieter Ilg einen detaillierten Bericht vor. Mit 250 Euro habe sich der Ortsverband an der Spendenaktion des Kreisverbandes beteiligt. Dieter Ilg betonte, dass der gesamte Betrag an den Kreisverband des VdK Ahrweiler gegangen sei, dessen komplette Geschäftsstelle durch das Hochwasser zerstört wurde. Die Kassenprüfer Kurt Weiland und Jutta Müller bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung.

Danach beantragte Kurt Weiland die Entlastung des gesamten Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Bei den Wahlen wurde Dieter Ilg für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreterin ist weiter Sarah Wolf wie auch Kassiererin Renate Ilg. Kassenprüfer bleiben Jutta Müller und Kurt Weiland. Als Beisitzer wurden einstimmig gewählt: Anna Seus, Eveline Schäffner, Ingrid Gehrig, Erna Schmidt, Sabine Wolf und Robert Raithel.

Mitglieder ausgezeichnet

Zum Ende der Versammlung wurden verschiedene Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Königshofen/Beckstein geehrt. Das goldene Treueabzeichen für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielt Regina Block-Scaglione, Roswitha Boger, Barbara und Joachim Hautzinger, Georg Hellinger und Norbert Vollgärtner, für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Irmgard Hofmann, Pertra Hofmann, Gerhard Hönig, Edda Koch, Henry-Günter Kuntz, Thomas Rößler Herbert Sack, Annette Tschäschke und Petra Zimmermann-Prosser das Treueabzeichen überreicht. vdk

AdUnit Mobile_Footer_1