AdUnit Billboard
75 Jahre Kriegsende - Der Laudaer Alfred Wöppel erlebte die letzten Kampfhandlungen im Ahornwald sowie rund um Deubach hautnah mit

„Vadder, ich bring’ die Gäul zurück!“

Von 
Dieter Thoma
Lesedauer: 
Der Holzkarren der Metzgerei Vierneisel, den deutsche Soldaten 1945 als Gepäckwagen für ihren Marsch in Richtung Ahornwald und später dann nach Deubach beschlagnahmten, hat den Krieg überdauert und wurde von Alfred Wöppel lange in seiner Scheune aufbewahrt. 2001 zeigte er ihn erstmals öffentlich. © Christian Bach

Unter den Schilderungen zum Kriegsende vor 75 Jahren im Raum Lauda-Königshofen ragt die von Alfred Wöppel besonders heraus.

Lauda. Alfred Wöppel, ein Laudaer Original, geriet um die Kartage bzw. Ostern 1945 in die heimischen Kriegswirren. Als Munitionskutscher erlebte er das Gemetzel im Ahornwald und den tagelangen Beschuss in Deubach, bevor er als „russischer Bauer“ durch die

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1