Spendenübergabe - Volksbank Main-Tauber schüttet Geld für die Aktion „Wir für hier“ aus Über 9000 Euro gehen an örtliche Vereine

Von 
ses
Lesedauer: 
Zahlreiche Vereinsvertreter freuen sich mit den Offiziellen über die Spendenausschüttung. © Sebastian Schwarz

Im Zuge ihrer Aktion „Wir für hier“ hat die Volksbank Main-Tauber Spenden von über 9000 Euro an 18 Projekte von Vereinen/ Einrichtungen in Lauda-Königshofen und Grünsfeld ausgeschüttet.

AdUnit urban-intext1

Lauda-Königshofen/Grünsfeld. In der Volksbank in Lauda überreichte Filialleiter Markus Stolzenberger nun die Spendenschecks an die Vertreter der Vereine und Einrichtungen.

„Damit wollen wir ihr vorbildliches gesellschaftliches Engagement für die Menschen in unserer Heimat unterstützen“, sprach Stolzenberger den Ehrenamtlichen seinen Dank aus. „So bleibt das Taubertal am Leben“, lobte er den Einsatz der Vereine.

Gleich zwei Projekte werden mit der höchstmöglichen Fördersumme von 1000 Euro unterstützt: Die Handballer des ETSV Lauda erhalten diese Summe für ihren Herrenbereich, die Schlepperfreunde Grünsfeld für die Sanierung ihrer Schlepperhalle. Vierfachen Grund zur Freude haben die Sportler der DJK Unterbalbach, erhalten doch gleich vier ihrer Projekte eine Finanzspritze. Die Turnabteilung erhält 142 Euro für das Kleinkindturnen, die Fußballer 104 Euro für Kleinfeldtore und die Tennisabteilung 239 Euro für ihren Nachwuchs. Außerdem bekommt der Sportverein 854 Euro für einen neuen Aufsitzrasenmäher.

AdUnit urban-intext2

Außerdem fließen 376 Euro an den SV Winzer Beckstein. Der Vereine will mit dem Geld sein Sportheim und das Sportgelände sanieren. Ein ähnliches Vorhaben plant auch der Tennisclub Gerlachsheim, der 587 Euro für die Renovierung seines Vereinsheims kriegt. Und auch beim Schützenverein Deubach stehen Renovierungsmaßnahmen an. Mit seiner Spende über 220 Euro will der Verein die Theke im Schützenhaus aufmöbeln. Seinen Spielplatz erneuern will der FC Heckfeld und erhält dafür 409 Euro.

Neues Gerät steht beim Tennisclub Beckstein auf dem Wunschzettel. Allerdings kein Sportgerät, sondern ein neuer Gartengrill. Der Verein erhält dafür 921 Euro von „Wir für hier“. Neue Trainingsgeräte für seinen Nachwuchs will der Tennisclub Grünsfeld mit seiner Spende über 147 Euro anschaffen. Die HG Königshofen/Sachsenflur darf sich über 891 Euro freuen, für die neue Poloshirts für die Handballer gekauft werden sollen.

AdUnit urban-intext3

Es werden aber nicht nur Sportvereine mit einem Geldsegen bedacht. So erhalten die Christen in Aktion Taubertal 100 Euro für ihr Kinderangebot auf dem Weinfest in Lauda.

AdUnit urban-intext4

An den Förderverein des katholischen Kindergartens St. Josef in Königshofen fließt eine Spende in Höhe von 818 Euro. Mit dem Geld will der Verein Spielgeräte für den Außenbereich anschaffen. Die Instandsetzung des „Stapfe-Heiner-Hauses“ als letztes Haus auf der Stadtmauer in Lauda macht sich der Heimat- und Kulturverein Lauda zur Aufgabe. Von der Volksbank wird das Vorhaben mit insgesamt 300 Euro bedacht. Außerdem gehen 500 Euro an die Musikkappelle Grünsfeld, die davon neue T-Shirts für ihre Kinder kaufen will.

Und zu guter Letzt wird das Spenden-Füllhorn auch über dem Verein „Sprungbrett“ ausgeschüttet. Der Verein darf sich über 461 Euro für die Ausstattung für sein inklusives Theaterprojekt freuen.

Insgesamt sind bei der Spendenaktion der Volksbank Main-Tauber in diesem Jahr rund 123 900 Euro zusammengekommen, die an Vereine und Einrichtungen im ganzen Verbreitungsgebiet des Kreditinstituts ausgeschüttet werden. Seit dem Start der Aktion 2016 sind es sogar bereits 344 000 Euro, die an nahezu 800 Projekte von über 750 Vereinen geflossen sind. ses