Eilmeldung : Bund-Länder-Treffen: Öffnungen für Handel, Kultur und Sport ab Inzidenz 50

 Traktorentreffen der Oldtimerfreunde Balbachtal - Baujahre von 1947 bis 1987 waren vertreten / Korso durch Oberbalbach und Prämierung Über 100 historische Schlepper vereint

Von 
Peter D. Wagner
Lesedauer: 

In einem Korso fuhren die betagten Schlepper durch Oberbalbach.

© Peter D. Wagner

Jede Menge Sehenswertes bot am Sonntag ein Schleppertreffen der Oldtimerfreunde Balbachtal.

AdUnit urban-intext1

Oberbalbach. Vor allem Technikfans und Gäste aus der näheren Region kamen bei der "Brauchtumsschau" nebst einem Wettbewerb wieder auf ihre Kosten, nachdem das letzte Schleppertreffen des 2010 gegründeten Vereins "Oldtimerfreunde Balbachtal" bereits rund vier Jahre zurücklag.

Aber auch untereinander gab es bei den zahlreichen Teilnehmern viel zu sehen sowie an technischen Erfahrungen und Wissen auszutauschen. Insgesamt verzeichneten die Organisatoren des Oldtimertreffens in Oberbalbach diesmal rund 105 Fahrzeuge. Deren Baujahre umfassten eine Spannbreite von vier Jahrzehnten zwischen 1947 und 1987. Teilnehmer waren Besitzer von Schleppern aus der Region - zum Beispiel aus Lauda, Stalldorf, Standorf, Simmringen und Weikersheim bis aus dem Raum Heilbronn.

Nach dem Eintreffen der historischen Fahrzeuge auf dem Parkplatz vor der Turnhalle sowie des Sport- und Tennisplatzes in Oberbalbach fand eine Bewertung der Gefährte durch eine gesonderte Kommission statt, die überwiegend aus ehemaligen oder aktiven Landwirten bestand.

Prämierung

AdUnit urban-intext2

Kriterienkategorien für die Punktevergabe im Rahmen eines Wettbewerbes waren die drei Sparten Baujahr und Zustand der Schlepper wie etwa, ob ein Fahrzeug eine Originalrestauration aufweise, sowie die Länge des Anfahrtsweges. Parallel dazu hatten Gäste die Gelegenheit, bei der Ausstellung die Fahrzeuge zu inspizieren.

Besonderer Höhepunkt war im Anschluss an ein gemeinsames Mittagessen vor oder in der Turnhalle ein über halbstündiger Corso auf einem Rundkurs durch Oberbalbach mit den an dem Oldtimertreffen teilnehmenden Schleppern. Am weiteren Nachmittag wurden aus den Teilnehmern, deren Fahrzeuge von der Kommission in ihrer Begutachtung und Bewertung in eine vorrangige Wahl genommen worden waren, per Los durch eine "Glücksfee" im Beisein von Oberbalbachs Ortsvorsteher Christian-Andreas Strube sowie des Vorstandes der Oldtimerfreunde Balbachtal zwei der insgesamt drei Preisträger des Wettbewerbs ermittelt.

Teilnehmerstärkste Gruppe

AdUnit urban-intext3

Mit dem ersten Preis waren zuvor als teilnahmestärkste Gruppe die Schlepperfreunde aus Heilbronn-Neckargartach ausgezeichnet worden, die mit etwa 20 Oldtimern anwesend waren. Auf die Ränge zwei und drei ausgelost wurden Georg Hellinger aus Lauda und Armin Popp aus Simmringen, beide sind stolze Besitzer eines Schleppers der Marke Hanomag Baujahr 1950, die der punktstärksten Teilnehmergruppe angehörten. Einen von Christian-Andreas Strube spontan vergebenen Extrapreis erhielt Elke Beck aus Standorf. Der Ortsvorsteher, der auch die Ehrung der weiteren Preisträger vornahm, spendierte privat ein Weinpräsent für den Slogan auf Becks Schlepper "Läuft wie die Sau", der ihm besonders gut gefallen habe.

AdUnit urban-intext4

Zudem erhielten alle Beteiligten, die mit einem Schlepperfahrzeug Teilnehmer an dem Treffen waren, ein kleines Gastgeschenk der "Oldtimerfreunde Balbachtal", bevor am späteren Nachmittag zum Ende des Schleppertreffens die Fahrzeuge und Ausstellungsstücke ihre Heimfahrt antraten. Während der Veranstaltung sorgten die Oldtimerfreunde Balbachtal mit zahlreichen Helfern für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Besucher.

Der noch relativ junge Verein Oldtimerfreunde Balbachtal wurde Anfang Februar 2010 von zehn Oldtimerliebhabern in Oberbalbach gegründet und zählt aktuell fast 40 Mitglieder. Der Vorstand besteht aus Reiner Steigerwald (Vorsitzender), Bruno Wörrlein (Stellvertreter) und Josef Ruf (Kassierer).

Für Technik begeistern

Aktivitäten der Oldtimerfreunde waren in den vergangenen Jahren neben drei Schleppertreffen in Oberbalbach und die Teilnahme an örtlichen Veranstaltungen auch Auftritte bei benachbarten Vereinen. Ziel der Aktivitäten und Brauchtumsschauen ist es, unter anderem, Interessierte für die Technik epochaler Schlepper zu begeistern.