AdUnit Billboard
Tennis, TC RW Lauda

U12 an der Spitze

Von 
dido
Lesedauer: 

Lauda. Nach den Tennis-Herren 65 haben sich in der Medenrunde auch die Schüler U 12 m in der 1. Bezirksklasse an die Spitze der Tabelle gesetzt. Nach einer 2:4-Niederlage in Bammental besiegten sie daheim den TC RG Sulzbach mit 4:2. Auch die folgende Begegnung bei der TSG Germania Dossenheim entschied das Team mit 5:1 für sich. Es gewannen Alin Scheuermann 6:1, 6:1, Franz Ernst 6:1, 6:4 und Clemens Bier 6:4, 6:2. Dennis Krüger musste sich 5:7, 4:6 geschlagen geben. Eine klare Angelegenheit waren die Doppel. Hier dominierten Scheuermann/Ernst mit 6:1, 6:2 und Bier Krüger 6:1, 6:0. Mit diesem Erfolg positionieren sich die Nachwuchssportler des Vereins auf Platz eins.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Auf Platz zwei rangieren derzeit die Damenmannschaft in der 2. Bezirksklasse. Mussten sie im Heimspiel gegen Dittwar noch eine 4:5-Niederlage verkraften, hatten sie in der folgenden Begegnung gegen den TSC GB Wertheim die Nase vorn und gewannen 5:4.

Eine starke Vorstellung zeigten die Damen des TC RW Lauda beim 6:3 gegen SV DJK Unterbalbach. Im Einzel spielten Katharina Steib gegen Antonia Bamberger 6:0, 6:0, Florine Naber gegen Sina Sommerrock 6:1, 6:3, Maaren Weiler gegen Hannah Hofmann 6:1, 6:1 und Carmen Bier gegen Sarah Buchmann 6:1, 6:4. Laura Englert hatte das Nachsehen gegen Katharina Osswald mit 2:6, 3:6. Auch Katharina Gabel musste sich gegen Sophie Buchmann mit 0:6, 3:6 geschlagen geben. Spannend wurde es im Doppel, wo Maaren Weiler und Florin Naber den ersten Satz 6:4 gewannen, im zweiten Satz 3:6 verloren, aber den MTB mit 10:5 für sich entschieden. Katharina Steib und Michelle klar gewannen 6:3, 6:4. Die Punkte im dritten Doppel gingen an die Gäste, hier gewannen Katharina Osswald und Sophie Buchmann ihr Match gegen Laura Englert und Katharina Gabel mit 6:1, 6:1.

Die Damen 40 in der 2. Bezirksklasse mussten sich nach ihrem Startsieg in Leimen mit 5:1 gegen Zuzenhausen mit 2:4 geschlagen geben, und auch das Heimspiel gegen den Heidelberger TC ging mit 1:5 verloren. Sie belegen nun den vierten Platz in der Tabelle. dido

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1