Corona-Krise - Glückwünsche für Stefan Braun per Fern-Botschaft Tolle Idee zum 60. Geburtstag

Von 
thos
Lesedauer: 
Mit einer Fern-Botschaft auf einem riesigen Schild wünschten die Geschwister Stefan Braun zu dessen 60. Geburtstag am Dienstag alles Gute. Der Bruder ist seit einiger Zeit sehr krank und kann wegen Infektionsgefahr nicht besucht werden. © Manfred Braun

Beckstein. Not macht erfinderisch, gerade in der momentanen Corona-Krise. Und deshalb ließen sich am Dienstag die sechs Geschwister von Stefan Braun etwas Besonderes zu seinem 60. Geburtstag einfallen.

AdUnit urban-intext1

Da ihr Bruder seit längerem erkrankt ist und deshalb aus Infektionsgründen persönliche Kontakte nicht oder nur eingeschränkt möglich sind, errichteten die Geschwister bereits um 5 Uhr morgens auf dem Kirchberg, mitten in den Rebanlagen, einen besonderen Geburtstagsgruß. Mit Sichtweite auf das Wohnhaus ihres Bruders Stefan zimmerten sie ein riesiges Schild mit den besten Wünschen.

Weithin sichtbar wünschte ihm seine Familie so auf einem drei mal 5,5 Meter großen Schild mit riesigen Lettern alles Gute.

Auf den Rückseiten der einzelnen Buchstaben finden sich jeweils individuelle Geburtstagsgrüße seiner Geschwister. thos