AdUnit Billboard
Frankenbahn - Warum die Verlängerung des vertakteten Probebetriebs zwischen Lauda und Osterburken ein Flop werden könnte / Millionen umsonst investiert?

Stundentakt auf der Frankenbahn zwischen Osterburken und Lauda: Dem Projekt droht das Abstellgleis

Für die Verlängerung des vertakteten Probebetriebs auf der Frankenbahn zwischen Lauda und Osterburken sind zwar die Weichen gestellt worden. Offen ist gegenwärtig, ob die Signale dauerhaft auf Grün stehen

Von 
Klaus T. Mende
Lesedauer: 
„bwegt – Mobilität für Baden-Württemberg“ ist auf den Zügen von Go-Ahead auf der Frankenbahn zu lesen. Ob sich allerdings in Sachen dauerhafter Stundentakt an den Bahnhöfen zwischen Osterburken und Lauda nach der verlängerten Probephase bis Dezember 2023 etwas bewegt, steht mehr denn je in den Sternen. So fühlt sich für den Ausbau des „halben“ Bahnhofs in Königshofen keiner so richtig zuständig, weshalb dringend benötigtes Fahrgastpotenzial dauerhaft auf der Strecke bleibt. Auch an anderen Haltestationen ruft der Zustand der Infrastruktur immer wieder Kritik hervor. © Klaus T. Mende
Rund 3,5 Millionen Euro lässt sich das Land-Baden-Württemberg die Verlängerung des vertakteten Probetriebs auf der Frankenbahn kosten (wir berichten). Prinzipiell eine Entscheidung, die auf Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit ausgelegt ist – eigentlich.

Bei genauer Betrachtung des Ist-Zustandes stellt sich die gegenwärtige Lage als etwas vertrakt dar. Fachleute sehen durchaus das

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1