AdUnit Billboard
Senioren-Union - Stadtverband wählt neuen Vorstand

Strube im Amt bestätigt

Von 
su
Lesedauer: 

Lauda-Königshofen. Bei der Jahreshauptversammlung des Stadtverbandes der Senioren-Union, Lauda-Königshofen hieß der Vorsitzende Christian-Andreas Strube im Landgasthaus „Zum Hirschen“ in Oberbalbach zahlreiche Mitglieder willkommen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Kreisvorsitzender Walter Lutz ging in seinem Grußwort auf das Ergebnis der Bundestagswahl ein und forderte mehr Geschlossenheit-nicht nur im Bund, sondern auch im Kreis. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Mike Noorlander, der die Ortsvorsteherin entschuldigte, bot die Zusammenarbeit mit der Senioren-Union an und schlug vor, mit der Bundestagsabgeordneten Nina Warken einen Besuch in Berlin zu planen.

Strube bedauerte, dass während der Pandemie der persönliche Kontakt gelitten habe. Ein monatlicher Stammtisch soll Besserung bringen. Der Stadtverband wird sich jeweils am ersten Dienstag im Monat, 18 Uhr in Unterbalbach im Gasthaus der Metzgerei Kern in Unterbalbach treffen. Im Namen des Stadtverbandes gratulierte er Nina Warken zum Wiedereinzug in den Bundestag. Weiterhin bat er alle Mitglieder, sich in der Gewinnung von neuen Mitgliedern zu engagieren. „Nur ein starker Verband kann etwas erreichen“, so Strube.

Die Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig erteilt. Der Wahlvorschlag mit Strube als Stadtverbandsvorsitzendem, Helmut Versbach als Stellvertreter, Wolfgang Haas als Schriftführer, Strube als Pressereferent sowie Alois Lanig, Josef Ludwig, Konrad Ernst und Ernst Ebert als Beisitzer wurde in einzelnen Wahlgängen einstimmig beschlossen. Strube bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und lud auf Vorschlag des Ehrenvorsitzenden Werner Keppner und Agnes Haas zum Wildessen am 2. November um 18 Uhr im Landgasthaus „Zum Hirschen“ ein. Hierzu ist eine Anmeldung bis 25. Oktober unter Telefon 09343/2925 oder über E-Mail strube-obb@web.de erforderlich. su

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1