AdUnit Billboard
Spendenaktion „2 Euro für den Frieden“ - Das Ziel von 1000 Euro weit überschritten / Auch „Die Tafel“ profitiert

Schule im Taubertal sammelt für die Ukraine-Hilfe

Lesedauer: 
1000 Euro wurden an den Arbeitskreis Asyl in Bad Mergentheim gespendet. © Schule im Taubertal

Unterbalbach/Bad Mergentheim. Schüler und Schülerinnen der Berufsschulstufe der Schule im Taubertal (SBBZ) starteten in den Wochen vor den Osterferien eine Spendenaktion. Ziel war es 1000 Euro für die vom Krieg betroffenen Menschen aus der Ukraine zu sammeln. Unter dem Motto „2 Euro für den Frieden“ rief man zunächst bei der Elternschaft und dem Kollegium der Schule zum Spenden auf. Für jede Spende gab es als „Dankeschön“ einen selbstgestalteten „Friedensbutton“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Über 800 Euro kamen, dank großzügiger Spenden, allein bei der schulinternen Sammlung zusammen. Um das angesagte Ziel von 1000 Euro zu erreichen, machten sich schließlich die Schüler der Klasse B3 mit ihren Lehrerinnen Ries, Röhm und Schmitt auf, um in der Bad Mergentheimer Innenstadt die Spendenaktion fortzusetzen. Trotz wettermäßig widriger Bedingungen gelang es, an nur einem Vormittag nochmals mehr als 400 Euro Spenden zu sammeln. So wurde das gesetzte Ziel sogar weit überschritten. Wer die gespendete Summe erhalten sollte, war zunächst noch nicht klar. Nur, dass man eine ortsansässige Organisation unterstützen wollte.

Auf den Arbeitskreis Asyl Bad Mergentheim wurde man bei der Spendensammlung auf dem Marktplatz der Stadt aufmerksam. Hier engagieren sich fleißige, ehrenamtliche Helfer des Arbeitskreises jede Woche mit dem Verkauf von Grillwürsten zu Gunsten der Organisation. „Das Geld“, so der Leiter der Organisation Horst Hoffmann, „wird vor allem den geflüchteten ukrainischen Kindern, die im Kreis betreut werden, zugutekommen“.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Konzert

Blockflötist Hans-Jürgen Hufeisen spielt am 7. Mai in Lauda

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Ukraine-Krieg

Odyssee von Odessa endet im Main-Tauber-Kreis

Veröffentlicht
Von
Hans-Peter Kuhnhäuser
Mehr erfahren

Glücklich und auch ein bisschen stolz waren die Schüler und Lehrkräfte auf die gesammelte Summe und ihren „kleinen Beitrag“ für die Ukraine-Hilfe. Von dem Spendenbetrag, der die 1000 Euro überschritten hatte (etwa 250 Euro), wurden schließlich noch Lebensmittel für „Die Tafel“ Bad Mergentheim gekauft, da auch hier dringend Sach-spenden benötigt werden.

AdUnit Mobile_Footer_1